Cookie Dessert Gebäck LCHF Low Carb Plätzchen Snacks Süßes

Low Carb Blaubeere-Frischkäse Cookies

Für ca. 20 Cookies:

Füllung

  • 100g Blaubeeren (TK)
  • 1 EL Xucker*

Teig

Topping

  • 1-2 TL Milch
  • 1 EL Frischkäse
  • 1 EL Xucker*

Die Blaubeeren mit Xucker in einen Topf geben und aufkochen. Pürieren, dann zum Abkühlen zur Seite stellen.

Für den Teig zuerst die trockenen Zutaten miteinander vermengen, dann die feuchten Zutaten hinzugeben und vermengen. Den Teig in einen Gefrierbeutel füllen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Aus dem Teig anschließend murmelgroße Bällchen formen, auf dem Backblech platzieren und mit dem Daumen eine Kuhle eindrücken. Den Ofen auf 170° Unter- / Oberhitze vorheizen.
Nun die Blaubeeren in die Kuhle füllen. Dann die Milch, Frischkäse und Xucker miteinander vermengen und ca. 30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen. Dann je einen Tropfen auf der Blaubeermasse platzieren und mit einem Zahnstocher ein bisschen verteilen. Das Backblech in den Ofen geben und für ca. 25 Minuten backen. Aus dem Backofen holen und abkühlen lassen, anschließend in einer Aludose aufbewahren. Guten Appetit!

Hinweis: entfalten erst nach einer Nacht ruhen ihr volles Aroma

blaubeer_cookies

blaubeer_cookies2

Comments (4)

  • Hallo, finde Deine Seite ganz bezaubernd. <3

    Habe mal eine Frage: Kann man jedes Eiweisspulver nutzen?
    liebe Grüße,
    Tanja

    Antworten
    • Danke fürs Kompliment :)

      Nein, man sollte etwas auf die Zutaten schauen, da bei vielen Shakes Zucker enthalten ist.

      LG

      Antworten
  • Hallo,
    ich wollte dir erst einmal für die tollen Anregungen und Rezepte danken, die man auf deiner wunderschönen Website erhält!
    Ich habe heute deine cookies nachgebacken und sie sehen wirklich super aus und schmecken auch gut! Ich habe nur eine Frage: ist es normal dass die Kekse relativ weich sind? Ich dachte sie werden nach dem abkühlen knusprig sein, das ist leider nicht passiert. Wäre lieb wenn du antwortest:)
    Viele Grüße Teresa

    Antworten
    • Hallo Teresa,

      diese Kekse bleiben tatsächlich eher soft. Das liegt an den fehlenden Gluten, die ja in normalen Mehl enthalten sind. Alternativ könntest du die Flüssigkeit verringern (nur gerade so viel Frischkäse/Butter verwenden, dass die Zutaten zusammen halten). :)

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: