lowcarb_knusprige_kuerbis_pommes
Beilage Glutenfrei vegetarisch

Low Carb Knusprige Kürbispommes

Als ich mir vor Kurzem ein Rezept für knusprige Süßkartoffelpommes gesucht habe, bin ich auf den Blog von Denise gestoßen. Ich weiß, dass Süßkartoffel nicht unbedingt Low Carb sind, daher habe ich für das Rezept einfach Butternut Kürbis genommen und es hat auch wunderbar funktioniert :)

Für 2 Personen (als Beilage)

  • 500g Butternut Kürbis
  • 1 Eiweiß (sehr steif geschlagen)
  • 1 EL Guarkernmehl* oder einen anderen Ersatz für Stärke
  • Gewürze nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Pommes Gewürz

Den Kürbis schälen und in Streifen schneiden. In eine Schüssel mit Wasser geben und dort mindestens eine Stunde baden lassen!

Den Ofen auf 200° Unter-Oberhitze vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den Kürbis abgießen, auf ein Handtuch geben und trocken tupfen. Das Guarkernmehl gemeinsam mit den gewünschten Gewürzen in einen Gefrierbeutel geben. Anschließend die erste Hälfte des Kürbis hineingeben, den Gefrierbeutel oben zuhalten und kräftig schütteln, damit der Kürbis schön von der Mixtur bedeckt wird.

Den fertig gewürzten Kürbis schon mal in eine Schüssel geben, die andere Hälfte in den Gefrierbeutel geben und die Prozedur wiederholen. Nachdem der komplette Kürbis wieder in der Schüssel ist, den Eischnee hinzugeben und unterheben.

Die Pommes nun auf den Backblechen verteilen (jedes Stück sollte einen gewissen Abstand zueinander haben) und für ca. 10-15 Minuten backen. Aus dem Ofen holen, wenden und weitere 10 Minuten backen. Mit Dipp nach Geschmack servieren und genießen, guten Appetit!

Das Rezept für die Chicken Nuggets findet ihr hier: Klick

lowcarb_knusprig_pommes lowcarb_pommes lowcarb_knusprige_pommes_glutenfrei

Comments (12)

  • Bei uns gibt’s immer Zucchinifritten:

    http://mobil.stern.de/genuss/essen/gesuender-als-pommes–zucchini-fritten-6338664.html

    Antworten
  • Hey, danke für die Tipps, es geht einfach nichts über Kürbispommes! Ich persönlich mag Hokkaido am liebsten :)
    Aber wieso das Wasserbad? Geht das nicht auch ohne oder dient es einem bestimmten Zweck?
    LG Anne

    Antworten
    • Hi Anne,

      dem Kürbis wird dadurch die Stärke entzogen, die ihn sonst matschig werden lässt. :)

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
      • Aaaahh okay, danke!! Wird heute getestet :) vg

        Antworten
  • Oh das ist ja toll, dass mein Rezept auch mit Kürbis so gut funktioniert! Kürbispommes sind bei mir nämlich bisher tatsächlich immer matschig geworden :D
    Freut mich, dass ich dich zu dieser Idee inspirieren konnte ;)

    Liebe Grüße,
    Denise

    Antworten
  • Was für eine tolle Idee! Das muss ich demnächst gleich mal ausprobieren.

    Antworten
  • Kann man die auch einfrieren? Wenn ja ab welchen schritt?

    Antworten
  • Ich möchte das Rezept morgen ausprobieren, habe aber kein Guarkernmehl. Warum braucht man Stärke extra, wenn man die Stärke in dem Kürbis durch das Wasserbad entzieht? Es gibt auch Rezepte ohne Stärke, werden die Pommes dann auch nicht knusprig? Ansonsten hätte ich herkömmliche Stärke…?

    Antworten
    • Weil die Stärke innerhalb des Kürbisses bewirkt, dass er labberig wird. Du kannst ihn auch mit etwas anderem panieren, z.B. Parmesan und gemahlene Mandeln. Normale Stärke geht natürlich auch aber dann sind sie nicht mehr low carb.

      LG

      Antworten
  • […] Zubereitung in einer Tajine empfohlen. Jutta wiederum schwört darauf den Kürbis zu hausgemachten Pommes zu […]

    Antworten
  • Also bei mir hat das Rezept leider überhaupt nicht funktioniert.
    Ich habe die Schritte wie oben beschrieben befolgt und dabei kam eine Kürbispampe heraus.
    Mein Ergebnis ist Welten von knusprigen Pommes entfernt.
    Sehr schade, da dieses alternative Rezept meinen Speiseplan bereichert hätte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar