Glutenfrei Hauptgericht

Low Carb Kohlrabinudel-Schinken-Gratin

Für 3-4 Portionen:

  • 4 kleine Kohlrabi
  • 100g Erbsen
  • 200g Kochschinken
  • 200ml Sahne
  • 400ml Wasser
  • 2 EL Brühe (ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Paprika rosenscharf
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Guarkernmehl* zur Bindung
  • 150g Raspelkäse

Die Kohlrabi schälen, dann Spaghetti daraus herstellen (ich verwende dafür dieses Gerät* von Lurch. Achtung: bei der Kohlrabi ist etwas Geduld und Feingefühl gefragt, da das Ende oft „durchdreht“. In diesem Fall die Kohlrabi neu platzieren oder evtl. ein Stück abschneiden). In eine Auflaufform geben. Den Schinken in Würfel schneiden und gemeinsam mit den Erbsen zu den Kohlrabi geben.

Den Ofen auf 180° vorheizen. Sahne, Wasser und Gewürze in einen Topf geben und erhitzen. Sobald es kocht, das Guarkernmehl einstreuen und schnell mit dem Schneebesen verrühren. Die Flüssigkeit über die Zutaten in der Auflaufform gießen, den Käse darüber streuen und für ca. 20 Minuten in den Backofen geben, bis der Käse goldbraun ist. Servieren und genießen, guten Appetit!

lowcarb_kohlrabinudel_schinken_gratin_paleo lowcarb_kohlrabinudel_schinken_gratin_glutenfrei lowcarb_kohlrabinudel_schinken_gratin_lchf

Comments (1)

  • Hmmm, ads sieht so lecker aus!
    Danke für das tolle Rezept und die wudnerbaren und ansprechenden Bilder!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönenTag und einen guten Start ins Pfingstwochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: