Dessert Glutenfrei Kuchen

Low Carb Marmorkuchen

Originalrezept gefunden auf ASweetLife

Für einen Guglhupf*

Den Ofen auf 170° Grad vorheizen und die Guglhupfform einfetten.

Mandel-, Kokosmehl, Eiweißpulver, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen.

In einer anderen Schüssel Butter und Erdnussbutter miteinander vermengen, anschließend die Eier, Xylit und das Mark der Vanilleschote hinzugeben. Die Hälfte der Mehlmischung und 170ml der Mandelmilch hinzugeben und miteinander vermengen. Unter rühren das restliche Mehl und die Mandelmilch hinzugeben bis eine homogene Masse entsteht.

Die Masse halbieren und in eine Hälfte das Kakaopulver einrühren. In die Hälfte mit dem Kakaopulver die 100ml Mandelmilch einrühren. Nun abwechselnd einen Löffel der Kakaomasse und der hellen Teigmasse in die Form füllen, mit einem Messer Swirls einarbeiten.

Für ca. 50 Minuten in den Backofen geben. Aus dem Ofen holen und ca. 15 Minuten in der Form abkühlen lassen. Anschließend die Form entfernen und komplett auskühlen lassen. Servieren und genießen, guten Appetit!

lowcarb_sandkuchen_glutenfrei lowcarb_marmorkuchen_paleo_lch lowcarb_marmorkuchen_glutenfrei

Comments (8)

  • Hallo :-) sieht super aus, aber gibt es eine Alternative für die Erdnussbutter? Lg

    Antworten
    • Du könntest die Erdnussbutter mit Mandelmus oder mehr Butter ersetzen :)
      LG

      Antworten
  • Das schaut ja superlecker aus! Hab nur eine Frage zum Rezept: kann ich das auch mit entölten Mandelmehl machen und dann etwas weniger nehmen? Hast du da Erfahrungswerte? Danke dir und lg!

    Antworten
    • Du könntest einfach eine kleinere Form verwenden und einen kleinen Kuchen backen :)
      LG

      Antworten
  • Wow, der sieht einfach mal unfassbar perfekt aus!!!
    Ich sehe schon, ich brauche auch dringend mal Kokosmehl in meiner Zutatensammlung :)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Antonia

    http://f-a-i-b-l-e.de

    Antworten
  • Hallo Melanie,

    vielen Dank für Deine tollen Rezepte!!! :-)

    Gibt es eine Alternative für die 40g Eiweißpulver?! Ich würde den Marmorkuchen gerne backen, habe aber kein Eiweißpulver vorrätig.

    Liebe Grüße und mach bitte weiter so mit Deiner tollen Seite,
    Katja

    Antworten
    • Hallo Katja,

      vielen Dank für die lieben Worte. :)
      Du könntest versuchen es wegzulassen, allerdings wird die Konsistenz dann etwas anders. Eine Alternative gibt es nicht.

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
  • Hallo liebe Melanie,
    vielleicht habe ich es überlesen, aber welchen Durchmesser hat die Backform?

    Danke im Voraus!
    Liebe Grüße, Nicole

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: