fiberhusk3
Beilage Brot Brötchen LC Brötchen Low Carb Frühstück Gebäck Glutenfrei Sponsored

WERBUNG* Low Carb mediterranes Baguette mit FiberHUSK

Habt ihr Mal wieder Lust auf ein richtig leckeres und luftiges Baguette? Dann habe ich heute genau das Richtige für Euch! Verantwortlich für die schöne Konsistenz des Brotes ist Flohsamenschalenpulver.

Was genau ist Flohsamenschalenpulver?

Zum Glück haben die Flohsamenschalen nichts mit ihren Namensvettern zu tun, sie tragen den Namen einfach nur, weil die Flohsamen im ursprünglichen sehr an Flöhe erinnern. Das Besondere sind jedoch die Schalen der Früchte: sie enthalten „Schleimstoffe“ die zum einen sehr gesund sind, zum anderen eignen sie sich aber aus genau diesem Grund, wunderbar für die Low Carb Küche. Sie lassen den Teig aufquellen und verleihen dem Teig dadurch eine wunderbare Textur. Heute hatte ich das Vergnügen mit dem original FiberHUSK® zu backen, welches vor allem in skandinavischen Ländern schon weit verbreitet ist und sich durch seine hohe Qualität auszeichnet (je heller das Pulver, desto höher die Qualität).

Flohsamenschalenpulver

Flohsamenschalenpulver Nahaufnahme

Das FiberHUSK® ist mir kostenfrei zur Verfügung gestellt worden, vielen Dank dafür!

Mediterranes Baguette
Low Carb Oliven Baguette

120g Leinsamenmehl (Achtung: hier handelt es sich um richtiges Leinsamenmehl, nicht um geschroteten Leinsamen o.ä.)
30g Kokosmehl
30g FiberHUSK® (Flohsamenschalenpulver)
2 Eiweiß (Größe M)
250ml heißes Wasser
1/2 Pck Backpulver
1 TL Rosmarin (getrocknet)
1 gestrichenen TL Salz
40g Parmesan
50g Oliven (klein geschnitten)
40g Walnüsse (gehackt)

Den Ofen auf 170° Umluft vorheizen. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Anschließend das heiße Wasser hinzugießen und das Eiweiß unterrühren. Parmesan, Oliven und Walnüsse unterheben. Den Teig für ca. 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend das Baguette daraus formen. Auf ein Backblech geben und in den Ofen geben (damit meins die Form behält, habe ich den Teig zwischen zwei feuerfeste Auflaufformen gelegt, es gibt aber auch spezielle Backbleche für Baguettes). Für die rustikale Optik habe ich es mit etwas Mandelmehl bestreut.

Für ca. 80 Minuten backen. Es ist fertig, wenn es hohl klingt (von unten dagegen klopfen). Auf einem Rost auskühlen lassen, servieren und genießen. Guten Appetit!

Durch das Leinsamenmehl hat das Baguette einen angenehm nussigen Geschmack, was wunderbar mit den Oliven und den Walnüssen harmoniert. Aber es sind auch andere Kombinationen denkbar, z.B. mit gerösteten Zwiebeln, getrockneten Tomaten, uvm. Die Kruste des Brotes ist schön knusprig, wie bei „echtem“ Baguette.

Lässt sich wunderbar einfrieren und bei Bedarf wieder aufbacken.

Flohsamenschalenpulver Baguette Glutenfreies mediterranes Baguette Low Carb mediterranes Baguette Low Carb luftiges Baguette
FiberHUSK Psyllium Flohsamenschalenpulver

Comments (30)

  • Hallo liebe Melli,
    Erstmal vielen Dank für das Rezept! Denkst du, dass man daraus auch irgendwie eine helle Variante zaubern kann? Also vielleicht mit Sojamehl? Mandelmehl bin ich kein großer Fan von für Brotrezepte.

    Liebe Grüße
    Deborah

    Antworten
    • Hi Deborah,

      in dem Rezept kommt doch garkein Mandelmehl vor?! :) Du kannst es gern mit Sojamehl probieren, allerdings weiß ich nicht zu welchem Mengenverhältnis es sich mit Leinsamenmehl verhält. Ich schätze da musst du einiges experimentieren um dieselbe Konsistenz zu erreichen.

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
    • Mit Goldleinsamen bekommst Du ne helle Variante hin.

      Antworten
  • Das klingt sehr interessant. Wo kann man diese Fiber husk denn käuflich erwerben?

    Antworten
  • Hallo Melanie,

    klingt echt super lecker, vor allem zu den anstehenden Grillsessions bestimmt eine guuute Wahl…. ;o)
    ABER hab da eine blöde Frage…
    Kann ich aus meinen vorhandenen Flohsamenschalen durch mahlen, Flohsamenschalenpulver herstellen oder is das was spezielles???

    Liebe Grüße

    Manuela

    Antworten
    • Für den Teig sollte es auch klappen wenn du sie selbst mahlst :)

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
  • Tolles Fotos! :-) Ich habe auch noch eine Packung Flohsamenschalen im Schrank stehen, die ich unbedingt mal aufbrauchen muss. Danke für die Idee mit dem Brot!

    Liebe Grüße
    Sina von veganheaven.de

    Antworten
  • Hallo, mein Brot ist gerade im Ofen.Ich bin sehr gespannt!

    Was ist das für ein Aufstrich auf den Bildern? Kannst du was dazu empfehlen?

    Liebe Grüße

    Antworten
  • Wow – das Rezept ist klasse! Habe kleine Semmelchen gebacken, mit Kürbiskernen statt Oliven und Walnüssen. Die Konsistenz ist klasse, vorallem die Kruste außenrum, hatte ich noch nie so toll bei einem LowCarb-Brot. Danke! (:

    Antworten
  • DAAAANKE!!!! für dieses Rezept! Probiert und begeistert! Mundgefühl einfach genial. Die Grillsaison ist gerettet, da ich bisher sowas wie Knoblauchbutterbaguette und co. als Beilage schon ein wenig vermisst habe…. Jetzt habe ich den perfekten Ersatz! Tausend Dank!

    Antworten
  • Hallo,
    heute das Baguette nachgebacken und die ersten beiden Scheiben schon zum Abendessen verdrückt. Sehr sehr lecker, mediterrane Küche mag ich im Sommer sowieso. Danke für das tolle Rezept.
    LG Susanne

    Antworten
  • Hallo Melanie,
    ich liebe ja eh schon Deine „perfekten Low Carb Brötchen“ und dieses Mediterrane Baguette ist auch fabelhaft.
    Danke!
    Liebe Grüße
    Kathia

    Antworten
  • Wow, das schaut so richtig lecker aus!
    Das muss ich echt mal ausprobieren. Ich hoffe, dass ich noch etwas Leinsamenmehl zu Hause habe :)

    Antworten
  • Oh, Flohsamenschalenpulver habe ich leider auch nicht. Kann ich stattdessen Flohsamen selbst zermahlen indem ich alles in einen Blender gebe?

    Antworten
  • Super Rezept! Schmeckt wirklich sehr lecker! Statt dem Eiweiß habe ich 7 gr. Eiklarpulver genommen und die Wassermenge um 50 ml erhöht plus 1 EL Olivenöl. Das nächste Grillfest kann kommen! Vielen Dank für die tolle Seite und weiter so! :-)

    Antworten
  • Hallo,

    mal eine ganz blöde Frage… kommen die Eiweiß so in den Teig oder werden die vorher steif geschlagen ?

    LG Sandra

    Antworten
  • Ich bin begeistert von diesem Brot. Werde es heute Abend gleich wieder backen!

    Antworten
  • […] Köstlichkeiten gelandet. Dort gibt es diverse (Brot und Brötchen-) Rezepte und ihr Rezept für mediterranes Baguette hat mich sofort angesprochen. Davon inspiriert (und mit der festen Absicht den Teig eventuell als […]

    Antworten
  • Das Brot hat super geschmeckt!!! Danke für all die guten Rezept!

    Antworten
  • Bei mir wird das nach dem zusammenrühren kein glatter Teig, sondern eher grobe Brösel. Ist das richtig so oder hab ich irgendetwas falsch gemacht? Es war dadurch auch etwas schwer zu formen, weil es immer wieder auseinander gefallen ist. Geschmacklich war es aber echt gut.

    Antworten
    • Hallo Susanne,

      es stimmt, dass der Teig eher trocken ist. Zusammenhalten sollte er aber schon, also würde ich das nächste mal ein klein wenig mehr Wasser hinzugeben :)

      LG
      Melanie

      Antworten
  • Tolles Rezept! Kann ich auch Leinmehl nehmen? Ist das das gleiche? Und hast du KH-Angaben dazu?

    Antworten
  • Ist das Rezept komplett glutenfrei?
    Liebe Grüße

    Antworten
  • Sehr lecker und schon gegessen. Mit Kräuterfrischkäse super lecker. Danke liebe Melanie, deine herzhaften Leckereien sind genauso lecker wie die Kuchen :-)
    LG anna

    Antworten
  • Liebe Melanie,
    ich hab schon einige deiner Rezepte ausprobiert und war meistens total begeistert. Aber dieses Baguette schlägt sie bisher alle! Großartig! Es schmeckt fast wie „richtiges“ Brot! Genial! Danke für das tolle Rezept!
    LG
    Astrid

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: