Dessert Gebäck Kuchen Lowcarb Torte LowCarbHighFat Snacks Süßes Torte

Low Carb No Bake Quark-Sahne-Torte mit roter Grütze

Das Rezept ist für eine kleine (18cm) Springform:
Teig:

Füllung:

  • 200g Quark
  • 2 EL Schmand
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 100g Xucker*
  • 80ml Sahne
  • 1/2 Pck. Pulvergelatine oder Agar Agar

Rote Grütze

Das Mandelmehl mit dem Xucker vermengen, die Butter schmelzen und hinzugeben. Mit den Händen die Zutaten gründlich vermengen, anschließend fest auf den Boden der Springform pressen.

Die Gelatine nach Packungsanweisung vorbereiten. Quark, Schmand und Zitronensaft in eine Schüssel geben und vermengen. Zum Schluss noch den Xucker unterheben. In einer anderen Schüssel die Sahne aufschlagen. Die abgekühlte Gelatine der Sahne unterheben. Nun alles mit der Quarkmasse vermengen.

Die Masse in die Springform geben und für ca. 10 Std oder (besser) über Nacht in den Kühlschrank stellen (die Fotos von meinem Kuchen sind nach ca. 7-8 Stunden entstanden – schmeckt natürlich schon aber richtig schnittfest ist er erst am nächsten Tag).

Die Beeren mit dem Wasser und Xucker für ca. 4-5 Minuten aufkochen. Das Guarkernmehl hinzugeben und gründlich verrühren. Komplett auskühlen lassen. Die Soße über den Kuchen geben und servieren, guten Appetit!

nobaketorte2 nobaketorte3

Comments (5)

  • Ich hab alle zutaten für diesen Kuchen zuhause nur kein Guarkernmehl, kann man stattdessen Soja oder ein anderes mehl verwenden. Ich denke es ist ja auch nur zum verdicken richtig?

    Antworten
    • Genau das ist zum Binden, du kannst es gern mit etwas anderem probieren :)

      Antworten
  • WoW, das Törtle war super legga! Allerdings gs hab ich mehr Butter für den Boden gebraucht, ca. 70 g!!!!
    So wird man glücklich am Sonntag!!!!

    Antworten
  • Die Torte ist sooo lecker. Bei der 1. wurde noch gewartet bis sie fest war, am nächsten Tag die nächste wurde noch halbfest vertilgt weil keiner warten wollte. :D Alleine der Boden schmeckt so lecker . Ich würde ihn zwar etwas weniger süß machen, aber meine Familie mochte ihn so. Den gibt es jetzt öfters. Danke für das Rezept.

    Antworten
  • Liebe Melanie,
    ein weiterer sehr sehr leckerer Kuchen. Hab im Boden statt Xucker Steviapulver getestet um zu schauen ob der komische Steviageschmack durch kommt. Zum Glück nicht und somit ein noch leichteres Traumtörtchen :-)))
    Ganz liebe Grüße,
    anna.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: