Gebäck Glutenfrei Ostern

Low Carb Osterlamm

Für ein Osterlamm

  • 50g Mandelmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 50g Xylit*
  • 1 TL (gestrichen) Guarkernmehl
  • 2 Eier
  • 80g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • nach Bedarf Puderxylit zum bestäuben

Die Backform* einfetten und mit etwas (Mandel)mehl bestäuben. Den Ofen auf 180° vorheizen.

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, das Eigelb zu den trockenen Zutaten geben. Die Butter schmelzen und zusammen mit dem Mark der Vanilleschote ebenfalls zu den trockenen Zutaten geben und alles miteinander vermengen. Den Eischnee unterheben und den Teig in die Form füllen. Für ca. 35 Minuten in den Backofen geben.

Aus dem Ofen holen und mit einem feuchten Tuch umwickeln, ca. 10 Minuten abkühlen lassen und aus der Form holen. Nach Geschmack mit Puderxylit bestreuen. Komplett abkühlen lassen, servieren und genießen. Guten Appetit!

Hinweis: in meiner Backform war noch etwas Platz, sodass ihr evtl. noch etwas mehr Teig herstellen müsst um die Form komplett zu füllen.

lowcarb_osterlamm_glutenfrei lowcarb_osterlamm_nusskuchen

Comments (5)

  • Du rettest mit diesem Rezept mein Ostefest.
    Ich habe mir schon den Kopf zerbrochen wie ich die Kuchen-Orgie überstehen soll : /

    Kann ich das Mandelmehl auch durch Kokosmehl ersetzten?

    Frohe Ostern!

    Antworten
  • Hallo Melanie, voller Begeisterung habe ich heute dein Osterlammrezept ausprobiert und am Ende gab es nur noch Tränen!!! Der Teig total Klumpig und fest, alles total bröselig. Hab mich genau nach dem Rezept gehalten und ich habe den Termomix, das wäre meine und meinem Mann seine einzigste Erklärung für den Teig. Mache aber sonst alles in dem Wundertopf und es hat sich noch nie was gefehlt. Mache diese Ernährungsform erst seit Neuem und möchte gleich wieder alles hinschmeißen, da lieb ich mir doch das gute Dinkelmehl!!! Mix für unguat, wie man bei uns in Bayern so schön sagt. Liebe Grüße Andrea

    Antworten
    • Hallo Andrea,

      Tränen? Wirklich? Also bei mir in der Küche ist auch schon viel schief gegangen, da musst du dir dann aber ein dickeres Fell zu legen :)
      Es stimmt, dass der Teig recht zäh ist, aber er lässt sich auf jeden Fall problemlos in die Form füllen. Dafür ist die Konsistenz nach dem Backen dann ideal!
      Mit dem TM kenne ich mich leider nicht aus.

      LG
      Melanie

      Antworten
  • […] Wer kein echtes Lamm essen möchte, kann auch eines backen. Die liebe Melanie von lowcarbkoestlichkeiten hat eine tolle Low Carb Version parat: Low Carb Osterlamm. […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: