Gebäck Kuchen LCHF Low Carb LowCarbHighFat Schokolade Süßes Torte

Low Carb Schoko-Kirsch-Kuchen

*Das Originalrezept stammt von Experimente aus meiner Küche

Die Menge ist für eine verstellbare Kuchenform* (25cmx17cm), für ein ganzes Backblech einfach die Menge verdoppeln

  • 1 Glas Kirschen (zuckerfrei, z.B. von Natreen)
  • 80g Schokolade (81%ig)
  • 150g Mandelmehl*
  • 60g Kokosmehl*
  • 1 EL Backkakao
  • 1/2 Vanilleschote (das Mark)
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 2 Eier
  • 150g Xucker*
  • 150ml Buttermilch
  • 200ml Mineralwasser
  • 150ml Pflanzenöl
  • Schokolade zur Verzierung

Die Schokolade klein hacken, die Kirschen in ein Sieb zum Abtropfen geben. Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen. Sollte der Teig noch zu trocken sein, etwas mehr Flüssigkeit hinzugeben. Anschließend die klein gehackte Schokolade unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backrahmen drauf platzieren. Den Teig in die Form gießen, die Kirschen darauf verteilen und das Blech für ca. 45 Minuten in den Ofen geben. Danach abkühlen lassen und nach Geschmack mit Schokolade verzieren. Servieren und genießen, guten Appetit!

schokokirschkuchen

schokokirschkuchen2

Comments (7)

  • Hallo Melanie,

    ich bin etwas irritiert, was den Xucker angeht: Ich habe 1 kg Dose (mithana) in der Drogerie Müller gekauft. Der ist so klumpig. Ist das normal?

    Und der Schokokuchen…., hmmmmmm, liest sich himmlisch! >3

    Antworten
    • Das ist wohl normal. Hab das gleiche Xylit und die Klumpen lösen sich sofort, wenn Du es irgendwo reinrührst.

      Antworten
  • Hallo Melanie,

    habe den Kuchen am Sonntag nachgebacken und heute das letzte Stück zum Frühstück verdrückt.
    Sehr sehr lecker und so schön schokoladig. Hatte allerdings keine Kirschen daheim, und stattdessen TK-Himbeeren und Heidelbeeren drauf, schmeckt auch so super.
    Komme immer wieder gerne auf deine Seite und lasse mich inspirieren ;-).

    Viele Grüße
    Susanne

    Antworten
  • Hallo,
    kann man statt des Mandel- und Cocosmehl auch Dinkelvollkornmehl verwenden?

    Grüße

    Antworten
    • Nein, 1 zu 1 lässt sich das leider nicht austauschen :)

      Antworten
  • Danke für das tolle Rezept – sehr schokoladencreme 😉

    Antworten
  • Meinte sehr schokoladig

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: