Aufstrich Hauptgericht LCHF Low Carb

LowCarb Joghurtbällchen (Labneh makbus)

Die Bällchen eignen sich prima als Beilage zu Salat, zum überbacken verschiedener Gerichte, als Brotaufstrich uvm.
Den Geschmacksvariationen sind dabei keine Grenze gesetzt, man kann sie würzen und einlegen wie man will!

Zutaten

Das Salz zum Joghurt geben und miteinander vermengen. Dann den Joghurt in ein mit einem Handtuch ausgelegtes Sieb geben.
Darunter eine Schüssel stellen und das Ganze für ca. 2 Tage in den Kühlschrank geben, damit die Molke abtropft.
Das Öl zusammen mit den Kräutern und Pfeffer in ausgekochte Gefäße geben. Anschließend den Joghurt noch mal ordentlich ausdrücken und mit eingeölten Händen kleine Bällchen formen (je nach Geschmack, wie groß man sie gern hat) und in das Öl geben. Für 2-3 Tage ziehen lassen und genießen!

Man könnte daraus jede erdenkliche Geschmacksrichtung entwickeln, z.B. noch pürierte Paprika oder Kräuter direkt zum Joghurt geben o.ä.

Guten Appetit!

joghurtbaellchen2

Comments (2)

  • Hallo :))

    Ich habe eine kurze Frage.. meinem Vater würden diese Bällchen bestimmt gut schmecken. Kann man sie auch eteas lagern? Würde sie ihm gerne zu Weihnachten schenken :)

    Antworten
    • Schöne Idee! Bei mir haben sie allerdings nach 1 Woche begonnen sich aufzulösen in dem Öl, wobei ich mir vorstellen könnte, dass ich zu ungeduldig war und ihn nicht genug habe austropfen lassen (bevor man ihn formt). Versprechen kann ich aber nichts :(

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: