Hauptgericht LCHF Low Carb LowCarbHighFat

LowCarb Wraps

Wraps (ca. 6 Stück):

Alle Zutaten miteinander vermengen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Anschließend portionsweise ausrollen und mit Hilfe eines Tellers in Form schneiden. Auf mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 1 Minute anbraten.

Hackfleischfüllung:

  • 500g Hackfleisch
  • 400ml passierte Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 1/2 Dose Kidney Bohnen
  • Gewürze: Paprika, Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • Etwas Eisbergsalat & Raspelkäse

Die Zwiebeln in Würfel schneiden und in der Pfanne glasig anschwitzen, anschließend das Hackfleisch hinzugeben und krümelig anbraten. Nach und nach alle anderen Zutaten hinzugeben (bis auf Salat & Käse).

Den Wrap mit Salat belegen, die Hackfleischfüllung darauf geben und am Ende Käse drüber streuen. Zusammenrollen und genießen!

wrap2

Nährwerte (pro Portion inkl. Füllung, bei ca. 6):

Kohlenhydrate: 10,8g 
Eiweiß: 24,6g
Fett: 31,4g
Kalorien: 444kcal 

Comments (5)

  • Hey :),
    erstmal: ich liebe deinen Blog. Hab schon viele supertolle Rezepte ausprobiert! Danke dafür :).

    Meine Frage: was kann man denn statt Flohsamen(schalen) nehmen oder gibts da nicht so einen guten Ersatz für?

    Liebe Grüße,
    Becks

    Antworten
    • Danke fürs Kompliment, das freut mich :)
      Leider gibt es keinen Ersatz für Flohsamenschalen :( Aber der Kauf lohnt sich wirklich wenn man auch Brote usw. backen möchte, die geben eine tolle Konsistenz! Man braucht auch immer nur wenig davon, sodass sie lange halten. In manchen Orten gibt es die sogar bei DM aber man kann die auch in der Apotheke bestellen.

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
      • Na dann werd ich mal im DM gucken, vielleicht hab ich ja Glück.
        Danke für die schnelle Antwort :).

        Antworten
  • Nachdem ich mich zur Zeit durch deinen ganzen Blog backe und koche, kann ich nur sagen: Hut ab! Deine Rezepte sind bis jetzt die einzigen, die eigentlich immer schmecken!
    Die Wraps kann man übrigens auch prima als Pfannkuchen-Ersatz verwenden (wenn man Knoblauch und Salz weglässt ;) Bitte mach so weiter, damit ich noch ganz viel ausprobieren und immer wieder erstaunt sein kann, wie gut LCHF schmeckt :))
    liebe Grüße
    Julia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: