Hauptgericht LCHF Low Carb LowCarbHighFat

LowCarb Zucchini Puffer

Für alle die noch auf der Suche sind, nach Ideen wie sie ihre Zucchinis verarbeiten können!

Für 4-5 Stück:

Die Zucchini grob raspeln und zusammen mit Ricotta, Ei, Mehl, Eiweißpulver, dem Parmesan und Gewürzen nach Geschmack mit einem Handmixer vermengen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse mit Hilfe eines Löffels hineingeben. Von jeder Seite ca. 4 Minuten goldbraun anbraten und mit den gewünschten Beilagen servieren. Guten Appetit!

*Affiliate Link

zucchinipuffer2

zucchinipuffer3

Comments (8)

  • Das will ich schon sooo lange probieren – Danke für das tolle Rezept!

    Aber: meinst Du, es würde normaler Frischkäse statt Ricotta von der Konsistenz auch passen? Mein Mann mag üüüberhaupt keinen Ricotta. ;)

    VG Sandra

    Antworten
  • Hi
    Hab heute die Zucchini Puffer probiert, allerdings mit Frischkäse.
    Es hat echt super geschmeckt und war super einfach zu machen. Danke für das tolle Rezept.

    LG

    Max

    Antworten
  • Hallo :)

    Ich habe deine Puffer heute ausprobiert. Leider ist mir wohl etwas schief gegangen und die Puffer hielten kaum zusammen… Aber es gibt ja ein nächstes mal ;)

    Geschmacklich waren sie jedenfalls sehr sehr lecker :-)

    Grüße

    Antworten
    • Das tut mir leid! Waren die Zucchini vielleicht zu fein geraspelt, sodass schon Saft ausgetreten ist?

      Antworten
  • Hey ich will heute deine Zucchini Puffer aufprobieren habe allerdings kein Mandelmehl. Kann ich das auch mit gemahlenen Mandeln oder fettarmen Sojamehl ersetzen?
    Vielen Dank für deine Antwort!

    Antworten
    • Also mit gemahlenen Mandeln wird es nur Brei ergeben. Sojamehl kannst du ausprobieren, kann jetzt aber nicht sagen in welcher Menge. Einfach testen wie die Konsistenz sich ergibt :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: