Hauptgericht LCHF Low Carb

Warum man Zucker meiden sollte + Rezept für Kohlrabipommes

Gefahren von Zucker

Bei dem Wort LowCarb schweben bei vielen immer wieder Fragezeichen über dem Kopf, vor allem was den Sinn der ganzen Sache angeht. Daher möchte ich mit diesem Artikel ein wenig über die möglichen Gefahren von Kohlenhydraten, in Form von Zucker informieren. Zucker macht nicht nur süchtig (man will immer mehr davon), sondern er kann auch zu gesundheitlichen Problemen führen: Zucker schwächt bewiesenermaßen das Immunsystem und macht den Körper dadurch anfälliger für Krankheiten. Zucker ist verantwortlich für Fettleibigkeit, Karies und Diabetes. Zucker kann bei Kindern zu Hyperaktivität führen und vorzeitiges Altern bei Erwachsenen verursachen (Sehschwäche, Falten, evtl. Haarausfall). Zucker verursacht außerdem Schäden in der Leber und zerstört die Darmflora.

Bekommt man all diese Krankheiten von ein bisschen Zucker? NEIN, sicherlich nicht. Aber die Industrie schiebt uns Zucker unter wo sie nur kann. Dadurch wird der Gesellschaft die Möglichkeit genommen über den eigenen Zuckerkonsum zu entscheiden und oft versuchen die Hersteller sogar, den Zuckergehalt zu verschleiern, z.B. mit Kennzeichnungen wie „Saccharose“ und „Glucosesirup“. Wenn man sich also mit der Materie beschäftigt wird man sich schnell wundern wo überall Zucker enthalten ist: Ketchup und Süßigkeiten zählen vielleicht noch zu den nahe liegenden Produkten, aber würdet ihr Zucker in Serano Schinken vermuten? Zucker ist fast überall enthalten, und das ist es was den Zucker auf Dauer für uns alle gefährlich macht!

Es macht also nicht nur Sinn auf Zucker zu verzichten, wenn man abnehmen will, sondern auch um auf Dauer gesund zu bleiben!

Rezept Kohlrabipommes mit Schnitzel und frischem Tomatendipp (gefunden bei Weight Watchers)

kohlrabipommes

Pommes:

  • 2 Kohlrabi
  • Etwas Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Paprika Edelsüß oder Pommes Gewürz
  • TK-Kräuter

Die Kohlrabi schälen und in dünne Stifte schneiden. Anschießend mit den Kräutern und Öl in einen Gefrierbeutel geben, schütteln, auf einem Backblech verteilen und bei 200° Umluft für ca. 35-45 Minuten backen.

(Wer keine Kohlrabi mag kann natürlich auch anderes Gemüse nehmen, zum Beispiel Petersilienwurzel oder Schwarzwurzel)

Dipp:

  • 2 getrocknete Tomaten
  • 120g Cherry Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Basilikum
  • 1 Chilischote
  • Salz, Pfeffer

Die Tomaten klein schneiden, den Knoblauch schälen und klein hacken, den Basilikum in Streifen schneiden und alles zusammen in ein hohes Gefäß geben. Anschließend pürieren und mit Salz/ Pfeffer abschmecken.

Fleisch:

  • 400g Hähnchenbrust oder Rindersteak
  • 2 TL Pflanzenöl
  • Gewürze nach Wahl

Das Fleisch waschen/abtupfen und in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun anbraten. Anschließend nach Geschmack würzen.

Alles zusammen servieren und genießen, Guten Appetit!

kohlrabipommes2

Comments (6)

  • Huhu,
    das mit dem Zucker finde ich ehrlich gesagt auch unter aller Sau. Ich habe eine Fructose-Intoleranz, da normaler Haushaltszucker aber zur Hälfte aus Fructose besteht, kann ich den nicht essen. Und so im Supermarkt etwas zu finden, das ausnahmsweise mal schnell gemacht ist (immer mal nötig) und trotzdem ohne Zucker ist wirklich nicht einfach! Gerade in der ersten Zeit hat das sehr frustriert.
    Aber ohne Zucker fühlt man sich, so finde ich, eh deutlich besser und fitter.
    Lieben Gruß, Anna

    Antworten
  • super tolle rezepte – macht einfach spaß hier rum zu surfen ! weiter so :)
    grüße, ines

    Antworten
  • ich hab mein abendessen für heute gefunden :) vielen dank

    Antworten
  • Hallo,

    Super Seite und das Rezept ist super. Abrr die Pommes werden seht labberig. Soll das so sein? Oder mache ich was falsch?
    Vielen Dank

    Antworten
    • Durch die fehlende Stärke in der Kohlrabi, werden diese leider nicht knusprig. Das ist also normal.
      LG

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: