in , , , ,

Low Carb Haselnuss Makronen

Für ca. 15-20 Stück:

  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 100g Puderxylit* oder anderen Zuckerersatz nach Geschmack
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 1/2 Vanilleschote*
  • 1 Prise Zimt
  • ca. 20 ganze Haselnüsse

Den Ofen auf 150° vorheizen.

Das Eiweiß gemeinsam mit dem Salz sehr sehr steif schlagen (mindestens 5 Minuten). Anschließend unter rühren das Puderxylit hinzugeben. Dann mit dem Mark der Vanilleschote und Zimt vermengen. Nun die gemahlenen Haselnüsse vorsichtig unterheben.

Aus der Masse kleine Kugeln formen, je eine Haselnuss in die Mitte setzen und für ca. 25 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen holen und abkühlen lassen, danach in einer Aludose aufbewahren. Servieren und genießen, guten Appetit!

Konsistenz: Soft

lowcarb_haselnussmakronen_winterplaetzchen_weihnachten lowcarb_haselnussmakronen_glutenfrei lowcarb_weihnachtsplaetzchen_kekse

7 Comments

Antworten
  1. Danke, die schmecken fantastisch!! Aber welche Eigröße hast du genommen? Ich hatte nur L da und befürchte dass es zu viel war… LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung: Low Carb Köstlichkeiten goes WYLD*

Low Carb Brownie Kipferl