Brot Brot & Brötchen Brötchen Low Carb Glutenfrei Hauptgericht LCHF Low Carb LowCarbHighFat

Low Carb Chicken Burger mit Pastinaken Fries

Für 4 Brötchen:

Den Backofen auf 170° vorheizen. Die trockenen Zutaten gemeinsam in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Anschließend die Eier/Eiweiß unterrühren und das heiße Wasser hinzugeben. Von der Küchenmaschine (oder mit dem Handmixer) den Teig ein wenig durchkneten, dann ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Mit eingeölten Händen Brötchen aus dem Teig formen (lieber etwas flacher als hoch, damit sie beim Backen richtig durchtrocknen), aufs Backblech legen, für die Optik noch etwas mit Mehl bestreuen und für ca. 30 Minuten backen.

Knoblauchmayonnaise:

  • ca. 350-400ml Mayonnaise
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Salz
  • Etwas Süßstoff
  • 1 TL Essig
  • 2 TL Kräuter

Die Knoblauchzehe schälen, mit der Mayonnaise, dem Salz, Süßstoff und Essig in eine Schüssel geben und pürieren. Abschmecken und die Kräuter unterheben.

Pastinaken Fries:

  • 250g Pastinaken
  • Öl für die Pfanne/Topf

Die Pastinaken schälen und die Enden entfernen. Mit einem passenden Gerät (ich habe dieses (Klick)*) in Spaghettiform bringen. Anschließend Öl in eine Pfanne oder Topf geben, sodass die Pastinaken darin schwimmen können. Das Öl erhitzen (mit einem Holzstäbchen testen ob es heiß genug ist: wenn sich Blasen um das Holzstäbchen bilden, können die Pastinaken hineingegeben werden). Die Pastinaken-Streifen für ca. 4-5 Minuten frittieren bis sie Farbe annehmen, heraus holen und auf ein Papiertuch legen, damit das Fett abtropfen lassen. Nach Geschmack würzen (z.B. Salz oder Pommes Gewürz) und zur Seite stellen.

lowcarb_fries

Belag:

  • 4 Hähnchenschnitzel
  • 4 Scheiben würziger Käse
  • Salatblätter

Die Schnitzel nach Geschmack würzen und anbraten. Kurz bevor ihr sie aus der Pfanne nehmt, den Käse drüber geben, damit dieser leicht anschmelzen kann. Anschließend mit den Brötchen, dem Salat, der Mayonnaise und den Pastinaken Fries servieren. Guten Appetit!

lowcarb_chickenburger3

lowcarb_buns

Comments (3)

  • Hallo,
    ich habe heute versucht die Brötchen zu backen. Das ist mir aber wohl nicht wirklich gelungen. Zum einen waren meine sehr viel heller und sie waren sehr schwer, im inneren kompakt und auch noch sehr feucht. Ich nehme mal an, dass sie nicht lange genug gebacken haben. Ich hatte aber die 30 min bei 170°. Ich denke ich werde noch einen weiteren Versuch starten und sie dann länger backen lassen und vielleicht noch etwas platter machen

    Antworten
  • Hallo Melanie,
    habe die Brötchen bei 170°C (Umluft!) für 40 Min. gebacken, da ich mir nicht sicher war, ob Du Ober-/Unterhitze oder Umluft verwendet hast. Sind super geworden, ein tolles Rezept, vielen Dank!

    Antworten
  • […] könnt ihr die Petersilienwurzel auch frittieren und danach würzen, wie in diesem Rezept […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar