in ,

Cremiger Cookie Dough Cheesecake (Low-Carb, glutenfrei)

Du magst Cookie Dough und Käsekuchen? Dann ist diese Kombination genau das Richtige für Dich 🙂 Hier vereinen sich eine cremige Käsekuchenschicht mit leckeren Cookie Dough Stückchen und einer fluffigen Sahneschicht. Und das Ganze natürlich wie immer Low-Carb und glutenfrei! Wenn das nicht himmlisch klingt, dann weiß ich es auch nicht.

Wie immer verzichten wir bei Low-Carb Rezepten natürlich auf herkömmliches Weizenmehl, stattdessen kommt Mandelmehl zum Einsatz. Das hat nämlich pro 100g nur ca. ~5g KH, im Vergleich zu Weizenmehl mit 76g Kohlenhydraten pro 100g. Falls Du eine Nussallergie hast, kannst Du das Mandelmehl einfach gegen Leinsamenmehl (gold) ersetzen.

Statt Zucker benutze ich Xylit (bei Speisen die erhitzt werden), das kannst Du natürlich auch gegen Erythrit ersetzen. Dieses hat zwar bessere Werte, schmeckt mir nur in Speisen die erhitzt werden nicht so gut. Aber wie alles im Leben ist das Geschmackssache, wenn es dir schmeckt feel free to use it 🙂

Rezept Für eine 18cm Springform

Boden:

Belag:

  • 3 Eier
  • 100g Xylit*
  • 300g Frischkäse (Balance / Light)
  • 80ml Sahne

Topping:

Die Zutaten für den Boden (außer Kakao) in eine Schüssel geben und vermengen. Nun ca. 1/3 des Teig in eine separate Schüssel füllen und mit dem Kakao vermengen. Den hellen Teig auf dem Boden der Springform verteilen.

Den Ofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.

Die Zutaten für die Cheesecake Schicht vermengen und auf den Boden gießen (du solltest eine Springform haben, die sehr dicht ist, da der Belag recht flüssig ist).

Den dunklen Teig zerbröseln und in den Kuchen rieseln lassen (habe ca. 1 EL zurück behalten und als Kekse gebacken, zur Deko).

Nun für ca. 30 Minuten backen, dann den Ofen auf 130°C runter stellen und für weitere 20 Minuten backen.

Anschließend den Ofen ausschalten und den Kuchen komplett im Ofen auskühlen lassen, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Sahne mit Xylit steif schlagen und den Kuchen damit bestreichen. Servieren und genießen, guten Appetit!

Nährwerte pro 100g#

Kohlenhydrate: 2 g
Fett: 13 g
Protein: 10 g
Kalorien: 205 kcal

Cremiger Cookie Dough Cheesecake (Low-Carb, glutenfrei)

4.80 from 10 votes
Drucken Pin Rate
Portionen: 8 Stück
Kalorien: 205kcal
Autor: Melanie

Zutaten

Rezept Für eine 18cm Springform

    Boden:

    • 120 g Mandelmehl
    • 50 g Butter
    • 1 EL Erdnussmus optional, für den Geschmack
    • 80 g Xylit
    • 120 ml Mandelmilch
    • 1 TL Kakao

    Belag:

    • 3 Eier
    • 100 g Xylit
    • 300 g Frischkäse Balance / Light
    • 80 ml Sahne

    Topping:

    • 70 ml Sahne
    • 2 TL Xylit

    Anleitungen

    • Die Zutaten für den Boden (außer Kakao) in eine Schüssel geben und vermengen. Nun ca. 1/3 des Teig in eine separate Schüssel füllen und mit dem Kakao vermengen. Den hellen Teig auf dem Boden der Springform verteilen.
    • Den Ofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
    • Die Zutaten für die Cheesecake Schicht vermengen und auf den Boden gießen (du solltest eine Springform haben, die sehr dicht ist, da der Belag recht flüssig ist).
    • Den dunklen Teig zerbröseln und in den Kuchen rieseln lassen (habe ca. 1 EL zurück behalten und als Kekse gebacken, zur Deko).
    • Nun für ca. 30 Minuten backen, dann den Ofen auf 130°C runter stellen und für weitere 20 Minuten backen.
    • Anschließend den Ofen ausschalten und den Kuchen komplett im Ofen auskühlen lassen, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
    • Die Sahne mit Xylit steif schlagen und den Kuchen damit bestreichen. Servieren und genießen, guten Appetit!

    Nutrition

    Serving: 1Stück | Calories: 205kcal | Carbohydrates: 2g | Protein: 10g | Fat: 13g

    Written by Melanie

    4 Comments

    Antworten
    1. 5 stars
      Hallo Melanie!Unfassbar lecker!!!!!Habe den Kuchen das erste Mal gemacht. Ich hatte keine 18ner Springform und habe eine Auflaufform benutzt….Also ich weiss ja nicht wie der Kuchen in der Springform wird aber der Boden hat sich zu purem Marzipan verwandelt …so lecker diese Kombination.Danke für das wirklich tolle Rezept.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Bewerte das Rezept




    Diese 6 herbstlichen Low-Carb-Rezepte musst Du probieren!

    Die besten Low-Carb Chocolate Chip Cookies