Glutenfrei Hauptgericht LowCarbHighFat

Low Carb Bifteki mit Tomaten-Blumenkohlreis

Bifteki:

  • 500g Hackfleisch
  • 250g Schafskäse (alternativ Feta)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 TL Piment
  • 1 EL gemahlene Mandeln
  • 1 TL Guarkernmehl*
  • Salz, Pfeffer

Tomaten-Blumenkohlreis:

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 4 Tomaten
  • 50g Tomatenmark
  • 2 EL Crème fraîche
  • Paprika edelsüß, Pfeffer, etwas Brühe (ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker)

 

Den Blumenkohl mit einem Mixer zerkleinern / grob raspeln (ich nutze einen Zerkleinerer wie er in diesem Set* enthalten ist) und in einen Topf geben. Den Blumenkohlreis mit etwas Brühe ca. 10 Minuten gar kochen, anschließend das Wasser abgießen und den Blumenkohlreis zur Seite stellen.

Die Zwiebel und Knoblauchzehe für das Bifteki schälen, in Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten, bis die Zwiebeln glasig werden. Von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Petersilie klein hacken und mit den restlichen Zutaten für das Bifteki (bis auf den Käse) in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Die abgekühlten Zwiebeln hinzugeben und unterheben.

Den Ofen auf 180° vorheizen. Den Käse in 4 Stücke teilen, ein Stück Alufolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten. 1/4 der Hackmasse in viereckiger Form auf die Alufolie geben, ein Stück Käse in die Mitte geben, anschließend zusammen rollen, mit den restlichen Zutaten wiederholen. In einer Pfanne von beiden Seiten für ca. 2 Minuten scharf anbraten. Anschließend für ca. 20 Minuten in den Ofen geben.

In der Zeit die Zwiebeln und Tomaten in Würfel schneiden, in eine Pfanne geben und anbraten. Das Tomatenmark und die Gewürze hinzugeben und kurz köcheln lassen. Nun Crème fraîche hinzugeben und miteinander vermengen. Im Anschluss den Reis unter die Tomatenmischung heben.

Bifteki und Tomatenreis zusammen servieren und genießen, guten Appetit!

 

lowcarb_tomatenreis_glutenfrei lowcarb_bifteki_blumenkohlreis lowcarb_reis_glutenfrei

Comments (13)

  • Das hört sich lecker an und wird heute gleich ausprobiert!!!

    Das Truckergulasch habe ich schon gekocht und es wurde von der gesamten Familie für gut befunden! :-)
    Und die LowCarb Milchschnitten sind der absolute Hit! Besser als die man kaufen kann meinte meine Tochter!!!!
    Ich habe aber nur die Hälfte der Creme genutzt da es mir sonst zu dick wurde!

    Freue mich hier weiter neue Rezepte zu Probieren und so lecker mit LowCarb abzunehmen!!!

    Vielen Dank das Du die Leckereien mit uns teilst!!!

    Antworten
    • Hallo liebe Miriam,

      vielen Dank für deine Worte. Da weiß man, dass sich der Aufwand lohnt :)

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
  • Hallo Melanie, für wieviel Personen ist das Rezept. Und weißt du die Kalorien pro Person?

    Antworten
    • Hallo Isabell,

      für 2 Personen :)
      Nein, die Kalorien kannst du dir aber zum Beispiel mit Fddb.de ausrechnen, wenn du die Werte benötigst!

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
  • Hast du Rinderhack oder halb und halb genommen? :-)

    Antworten
    • Ich habe Halb, Halb genommen aber ich glaube Rind wäre die traditionellere Variante :)

      Antworten
  • Heute Nachgekocht. Sieht aus wie auf den geposteten Fotos und schmeckt auch meeega lecker! Immer weiter so- Daumen hoch! :-)

    Antworten
  • Juhu Melanie,

    ich muss sagen das war verdammt lecker gewesen :) gibt so viele daumen hoch wie ich nur iwie zeigen kann :D

    Heute wird das nächste probiert :)

    danke dafür :)

    Antworten
  • Hallo Melanie!

    Ich bin von Deinem Blog und Deiner Rezeptvielfalt total begeistert! Die Bifteki habe ich schon zweimal nachgekocht und mein Freund war jedesmal total überwältigt!

    Liebe Grüße
    Anna

    Antworten
    • Hallo Anna,

      das ist schön zu hören :)
      Danke für deinen Kommentar!

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
  • Hallo!
    Habe dieses Rezept auch bereits nachgekocht und werd das bestimmt noch einige Male tun! Mega lecker! :)
    Aber eine Frage hätte ich: ich nutze zum zerkleinern des Blumenkohls das selbe Gerät. Nur wird er bei mir immer sehr fein. Ist es bei dir auch so? Oder drück ich zu lange drauf? :D

    Liebe Grüße Rabea

    Antworten
  • Hallo Melanie,
    meine Mann und ich haben gerade Dein Rezept nachgekocht und sind begeistert!
    Die Zubereitung war einfach und als die Bifteki im Backofen brutzelten und die Wohnung duftete wußten wir schon, dass uns dieses Gericht mit Sicherheit schmecken wird.

    Vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten

Schreibe einen Kommentar