in , ,

Amerikaner (Gebäck)

Amerikaner habe ich in meiner Kindheit geliebt! Ich denke gerne an die Nachmittage zurück als meine Geschwister und ich mit meiner Mama Amerikaner zubereitet und verziert habe. Also war jetzt mal eine etwas kalorienärmere Version überfällig! Amerikaner sind traditionell ja kleine luftige Gebäcke, oben drauf mit Zuckerguss. Also wollte ich unbedingt einen Teig kreieren der an das Original erinnert! Luftig und locker eben. Die Herausforderung: der Teig darf natürlich nicht zerlaufen auf dem Backblech. Aber das ist zum Glück sehr gut gelungen, meine leckeren Low-Carb-Amerikaner teile ich daher heute gerne mit Dir 🙂 Viel Spaß beim nach backen!

PS. ein „normaler“ Amerikaner vom Bäcker hat im Schnitt übrigens 310kcal und über 60g Kohlenhydrate!

Rezept

Für 8 Stück:

  • 50g Butter
  • 50g Xylit*
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 Pck. / 37g Vanillepuddingpulver ohne Zucker (die meisten sind ohne Zucker)
  • 3 Eier
  • 50ml Milch
  • 100g Eiweisspulver neutral*
  • 1 Pck. Backpulver

Zuerst die trockenen Zutaten vermengen, dann die nassen hinzugeben. Mixen, bis eine homogene Masse entsteht.

Dann je ca. 1 El Teig auf das Backblech geben und am besten mit nassen Händen etwas flach drücken und die Oberfläche etwas glatter reiben.

Anschließend für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen (Unter-/Oberhitze, 200 Grad) geben und am besten dabei stehen bleiben, damit sie nicht zu braun werden 😊 .

Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und nach Geschmack verzieren. Ich habe Erythrit genommen, weil ich finde, dass es optisch und geschmacklich (trotz kühlen Geschmacks) am nähsten an „echten“ Zuckerguss heran kommt.

Also ca. 150g Pudererythrit (Erythrit einfach kurz in einen Mixer geben, dann habt ihr Pudererythrit), mit 3-4 EL Zitronensaft (oder Wasser, Milch) vermengen und die Amerikaner bestreichen 😊💖

Das Puddingpulver könnt ihr auch weglassen, allerdings denke ich, dass es maßgeblich für die Konsistenz verantwortlich ist (da es Speisestärke enthält).

Das Eiweisspulver könnt ihr mit Kokosmehl ersetzen, hat aber natürlich entsprechend Eigengeschmack.

Nährwerte pro Stück#

Kohlenhydrate: 6 g
Fett: 12 g
Protein: 10 g
Kalorien: 190 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR

Amerikaner (Low-Carb, glutenfrei)

Amerikaner sind traditionell ja kleine luftige Gebäcke, oben drauf mit Zuckerguss. Also wollte ich unbedingt einen Teig kreieren der an das Original erinnert! Luftig und locker eben.
4.2 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: gebäck
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 5 Minuten
Portionen: 8 Stück
Kalorien: 190kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 50 g Butter
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Xylit
  • 1 Pck. / 37g Vanillepuddingpulver ohne Zucker die meisten sind ohne Zucker
  • 3 Eier
  • 50 ml Milch
  • 100 g Eiweisspulver neutral
  • 1 Pck. Backpulver

Anleitungen

  • Zuerst die trockenen Zutaten vermengen, dann die nassen hinzugeben. Mixen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Dann je ca. 1 El Teig auf das Backblech geben und am besten mit nassen Händen etwas flach drücken und die Oberfläche etwas glatter reiben.
  • Anschließend für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen (Unter-/Oberhitze, 200 Grad) geben und am besten dabei stehen bleiben, damit sie nicht zu braun werden 😊 .
  • Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und nach Geschmack verzieren. Ich habe Erythrit genommen, weil ich finde, dass es optisch und geschmacklich (trotz kühlen Geschmacks) am nähsten an „echten“ Zuckerguss heran kommt.
  • Also ca. 150g Pudererythrit (Erythrit einfach kurz in einen Mixer geben, dann habt ihr Pudererythrit), mit 3-4 EL Zitronensaft (oder Wasser, Milch) vermengen und die Amerikaner bestreichen 😊💖
  • Das Puddingpulver könnt ihr auch weglassen, allerdings denke ich, dass es maßgeblich für die Konsistenz verantwortlich ist (da es Speisestärke enthält).
  • Das Eiweisspulver könnt ihr mit Kokosmehl ersetzen, hat aber natürlich entsprechend Eigengeschmack.

Nutrition

Serving: 1Stück | Calories: 190kcal | Carbohydrates: 6g | Protein: 10g | Fat: 12g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Mediterrane Hähnchenpfanne mit Blumenkohlpüree

Der gehypte Whipped Coffee oder Dalgona Kaffee