in

Baked Sushi (Sushi Bake)

Sushi aus dem Backofen – klingt komisch, ja – vielleicht sogar der Sushi-Küche verachtend?! Vielleicht. Doch es gibt eben diese Trends um die man nicht herum kommt und so habe ich mich lange geziert das Sushi Durcheinander zu testen und was soll ich sagen? GROSSER Fehler! Wer Sushi mag wird baked Sushi auch lieben!

Doch damit das Ganze auch Low-Carb wird verzichten wir natürlich auf den Reis und nehmen…. Blumenkohl! Noch eine Farce gegenüber der Sushi-Küche? Ja, aber es schmeckt köstlich! Lass es Dir auf keinen Fall entgehen und mach nicht denselben Fehler wie ich. Seit ich es das erste mal probiert habe, kommt das baked Sushi ca. 1 pro Woche auf den Tisch weil es so verdammt gut ist! Und mal ehrlich: auch deutlich weniger Arbeit als herkömmliches Sushi 🙂

Rezept

Ergibt ca. 3 Portionen

  • 1 mittelgroßer Blumenkohl
  • 2-3 EL Reisessig
  • 2 EL Furikake Gewürz
  • 250g Lachsfilet
  • 100g Surimi Sticks
  • 1 TL Sriracha Soße
  • 50g Majo
  • 60g Frischkäse
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Noriblatt
  • Salz

Das Grün des Blumenkohls entfernen, dann den Blumenkohl grob raspeln. In Salzwasser ca. 10 Minuten garen.

Derweil Lachsfilet anbraten. Dann mit Surimi Sticks, klein geschnittenen Frühlingszwiebeln, zerkleinertem Nori Blatt, Sriracha Soße, Majo, Frischkäse und Salz vermengen.

Nun das Wasser des Blumenkohls abgießen und den Blumenkohlreis in eine Auflaufform geben. Mit Reisessig und dem Furikake Gewürz vermengen und glatt streichen. Darüber die Lachsmischung verteilen. Dann im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft ca. 10 Minuten backen,

Mit weiteren Zutaten nach Geschmack servieren und genießen.

Guten Appetit!

💡Ich persönlich finde, dass man zur Not auf das Furikake Gewürz und die Surimi Sticks auch verzichten könnte, da sie meiner Meinung nach garnicht so einen großen Eigengeschmack haben. Wenn ihr diese Zutaten also nicht bekommt, probiert es ruhig ohne ☺️

💡 Das Original Rezept beinhaltet Kewpie Majo, da ich diese nicht bekommen habe, habe ich ganz herkömmliche genommen 😊

👉🏻Nährwerte pro 100g: 113kcal, 7g Fett, 3g EW, 7g EW
👉🏻 Nährwerte pro Portion (ca. 340g): 410kcal, 26g Fett, 12g KH, 23g EW

Der baked Sushi Trend

Sushi aus dem Ofen? Einfach und lecker!
4.50 from 2 votes
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Chinesisch, Japanisch
Diet: Low Carb
Keyword: abnehmen,, rezept,
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 18 Minuten
Portionen: 3 Portionen
Kalorien: 410kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Blumenkohl
  • 2-3 EL Reisessig
  • 2 EL Furikake Gewürz
  • 250 g Lachsfilet
  • 100 g Surimi Sticks
  • 1 TL Sriracha Soße
  • 50 g Majo
  • 60 g Frischkäse
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Noriblatt
  • Salz

Anleitungen

  • Das Grün des Blumenkohls entfernen, dann den Blumenkohl grob raspeln. In Salzwasser ca. 10 Minuten garen.
  • Derweil Lachsfilet anbraten. Dann mit Surimi Sticks, klein geschnittenen Frühlingszwiebeln, zerkleinertem Nori Blatt, Sriracha Soße, Majo, Frischkäse und Salz vermengen.
  • Nun das Wasser des Blumenkohls abgießen und den Blumenkohlreis in eine Auflaufform geben. Mit Reisessig und dem Furikake Gewürz vermengen und glatt streichen. Darüber die Lachsmischung verteilen. Dann im vorgeheizten Ofen bei 200°C Umluft ca. 10 Minuten backen,
  • Mit weiteren Zutaten nach Geschmack servieren und genießen.
  • Guten Appetit!

Nutrition

Serving: 1Portion | Calories: 410kcal | Carbohydrates: 12g | Protein: 23g | Fat: 26g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept




High Protein Dönersalat, perfekt für Deine Diät (Low-Carb)

Cesar Salad wie im Restaurant mit 60g Protein pro Portion