in ,

Cesar Salad wie im Restaurant mit 60g Protein pro Portion

Viele greifen im Restaurant gerne zum Salat um Kalorien zu sparen. Leider entpuppt sich so ein Salat allerdings schnell zur Kalorienbombe – viele Cesar Salate liegen bei 700-950kcal pro Portion. Schade, Cesar Salat ist so lecker! Und eigentlich sogar total simpel aus wenigen Zutaten. Der Grund, dass er schnell zur Kalorienbombe wird, liegt hauptsächlich an der Menge Öl im Originalrezept und natürlich auch an dem Weißbrot (das auch nochmal im Olivenöl geröstet wird).

Das geht besser! Heute zeige ich Dir meine Variante, bei der ich nicht nur mit deutlich weniger Öl auskomme, sondern auch Eiweißbrot benutze, wodurch der Proteingehalt deutlich erhöht wird! So ist dieser Salat nicht nur lecker, sondern hält auch lange satt 🙂

Eiweißbrot findest Du mittlerweile in jedem Supermarkt, wenn Du lieber selbst backen möchtest, habe ich hier das perfekte Low-Carb Toastbrot für Dich!

Meal Prep?

Wenn Du diesen Salat als Meal Prep zubereiten möchtest, dann solltest Du zumindest das Dressing frisch zubereiten. Durch das Eigelb ist dieses leider nicht haltbar und sollte direkt verzehrt werden.

P.S. einen vegetarischen Cesar Salad ohne Fleisch, Sardellen und Eigelb findest Du hier.

Ergibt ca. 2 Portionen:

  • 400g Eisbergsalat
  • 300g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Scheibe Eiweißbrot
  • 40g Parmesan gehobelt
  • Rosmarin

    Dressing:
  • 5-6 Sardellen
  • 2 Eigelb (von frischen Eiern)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 20ml Olivenöl
  • 1 EL Worcestersoße
  • 30g Parmesan gerieben
  • Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Hähnchenbrust mit Rosmarin in eine Pfanne geben und von beiden Seiten für ca. 2-3 Minuten anbraten, mit Salz & Pfeffer würzen, dann aus der Pfanne nehmen und im Ofen warm halten / zu Ende garen (180°C Umluft). Das Eiweßbrot in Würfel schneiden und in der Pfanne rösten. Dann zur Seite stellen.

Die Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben und vermengen.

Eisbergsalat klein schneiden, dann in eine Schüssel geben. Nun mit dem gehobelten Parmesan, Hähnchenbrust, Croutons und dem Dressing servieren. Guten Appetit!

👉🏻 Nährwerte pro Portion: 524kcal, 30g Fett, 8g KH, 59g EW
👉🏻 Nährwerte pro 100g: 124kcal, 7g Fett, 2g KH,15g EW

Cesar Salad wie im Restaurant mit 60g Protein pro Portion

Viele greifen im Restaurant gerne zum Salat um Kalorien zu sparen. Leider entpuppt sich so ein Salat allerdings schnell zur Kalorienbombe – viele Cesar Salate liegen bei 700-950kcal pro Portion. Schade, Cesar Salad ist so lecker! Und eigentlich sogar total simpel aus wenigen Zutaten. 
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Keyword: abnehmen,
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 524kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 400 g Eisbergsalat
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Scheibe Eiweißbrot
  • 40 g Parmesan gehobelt
  • Rosmarin

Dressing:

  • 5-6 Sardellen
  • 2 Eigelb von frischen Eiern
  • 5 Knoblauchzehen
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 EL Worcestersoße
  • 30 g Parmesan gerieben
  • Saft einer Zitrone
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

  • Hähnchenbrust mit Rosmarin in eine Pfanne geben und von beiden Seiten für ca. 2-3 Minuten anbraten, mit Salz & Pfeffer würzen, dann aus der Pfanne nehmen und im Ofen warm halten / zu Ende garen (180°C Umluft). Das Eiweßbrot in Würfel schneiden und in der Pfanne rösten. Dann zur Seite stellen.
  • Die Zutaten für das Dressing in einen Mixer geben und vermengen.
  • Eisbergsalat klein schneiden, dann in eine Schüssel geben. Nun mit dem gehobelten Parmesan, Hähnchenbrust, Croutons und dem Dressing servieren. Guten Appetit!

Nutrition

Serving: 1Portion | Calories: 524kcal | Carbohydrates: 8g | Protein: 59g | Fat: 30g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept




Baked Sushi (Sushi Bake)