in , ,

Blondies (Low-Carb, glutenfrei)

Hey LowCarBees 🐝💖 diese Blondies enthalten eine kleine aber feine Zutat, die ihr sicher so schnell nicht vermuten würdet 🙊 und es ist KEINE Zucchini 😃 …sondern: dicke weiße Bohnen 😱 ich hab die Bohnen schon vor Ewigkeiten gekauft und die ganze Zeit vor mir hergeschoben, damit zu backen. Und ja, selbst beim backen hatte ich gestern noch so meine Zweifel, bzw. Davor, als ich die Bohnen püriert habe 😅

Aber was soll ich sagen: völlig unbegründet! Das Ergebnis ist meeeeega 😍 super lecker und die Konsistenz schön saftig 👌🏼 scheut euch also nicht, probiert’s aus 🤩

Übrigens: dicke weiße Bohnen haben zwar mit ca. 12g KH pro 100g (aus der Dose) etwas mehr KH als normalerweise bei Low-Carb üblich, aber es handelt sich hierbei um komplexe Kohlenhydrate, d.h. sie lassen den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen und sind somit auch in der Low-Carb-Ernährung in Maßen völlig okay!

Man schmeckt sie auch nicht heraus, sondern sie geben dem Teige seine super Konsistenz 😍

Rezept

Für eine 20x20cm Auflaufform/ 9 Stück:

  • 1 Dose dicke weiße Bohnen (Abtropfgewicht 250g)
  • 3 Eier
  • 100g Xylit
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Pck. Backpulver
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Mandel-/oder Erdnussmus (optional für den Geschmack)

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Bohnen abtropfen, in ein Sieb geben und abwaschen.

Anschließend in einem Mixer pürieren, bis ein „Bohnenmus“ entsteht. Nun zunächst mit den Eiern vermengen, dann die restlichen Zutaten dazu geben und mixen, bis eine homogene Masse entsteht.

Im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Minuten backen (am besten mit einem Holzstäbchen testen, ob sie durch sind).

Ich habe sie noch mit gesalzenen Erdnüssen und zuckerfreier weißer Schokolade getoppt 😍 so lecker! Wer speichert es sich ab und traut sich? 😀🙋🏻‍♀️

Nährwerte pro 100g: 212kcal, 12g Fett, 5g KH, 8g Eiweiss
Nährwerte pro Stück (60g): 116kcal, 6g Fett, 3g KH, 4g Eiweiss

Blondies (Low-Carb, glutenfrei)

Diese Blondies enthalten eine kleine aber feine Zutat, die ihr sicher so schnell nicht vermuten würdet  und es ist KEINE Zucchini  …sondern 🙂
4.8 von 5 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: gebäck
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Keyword: gebäck,
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 9 Stück
Kalorien: 116kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 1 Dose dicke weiße Bohnen Abtropfgewicht 250g
  • 3 Eier
  • 100 g Xylit
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Pck. Backpulver
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Mandel-/oder Erdnussmus optional für den Geschmack

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Die Bohnen abtropfen, in ein Sieb geben und abwaschen.
  • Anschließend in einem Mixer pürieren, bis ein „Bohnenmus“ entsteht. Nun zunächst mit den Eiern vermengen, dann die restlichen Zutaten dazu geben und mixen, bis eine homogene Masse entsteht.
  • Im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Minuten backen (am besten mit einem Holzstäbchen testen, ob sie durch sind).
  • Ich habe sie noch mit gesalzenen Erdnüssen und zuckerfreier weißer Schokolade getoppt 😍 so lecker!

Nutrition

Serving: 1Stück | Calories: 116kcal | Carbohydrates: 3g | Protein: 5g | Fat: 12g

Written by Melanie

2 Comments

Antworten
  1. 5 stars
    Liebe Melanie
    Zuerst dachte ich Bohnen, na ich weiß nicht so recht. Heute fix alles zusammen gemixt und ab in
    den Ofen. Das Ergebnis optisch sehr ansprechend, sehr saftig und sehr, sehr lecker. Es gab als Topping Erdnüsse, die ich vorher im Mixer etwas zerkleinert habe. Nächstes mal dann mit Schoko.
    Vielen Dank für dieses Rezept!
    Viele Grüße
    Sivia

  2. Mega lecker, vielen Dank für das Rezept. Kidneybohnen hab ich schön öfter zum backen verwendet, aber weiße Bohnen, das war zum 1. Mal, aber bestimmt nicht zum letzten Mal.
    LG Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Brokkoli Cheese Nuggets (Low-Carb, glutenfrei)