in , , , ,

Low Carb Lauchstangen / Porree überbacken

Für 2 Personen

  • 700g Porree / Lauchstangen
  • 4-6 Scheiben Kochschinken
  • 2 TL Senf
  • 150ml Sahne
  • 50g Parmesan
  • Wasser
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Curry
  • 2 TL Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Guarkernmehl* (optional zur Bindung)
  • 1 Handvoll Raspelkäse

Die oberen Blätter sowie die Enden des Porree entfernen. Die Poreestange halbieren, anschließend mit kochendem Salzwasser in einer Pfanne dünsten (je nach Durchmesser der Stangen 6-10 Minuten).

Den Ofen auf 200° vorheizen. Das Wasser, bis auf 100ml abgießen (am Besten mit einem Glas auffangen und dann wieder in die Pfanne geben). Sahne, Parmesan, Gewürze, Schnittlauch und Guarkernmehl hinzugeben, aufkochen lassen, abschmecken und kurz zur Seite stellen. Den Kochschinken mit Senf bestreichen, anschließend um die Porreestangen wickeln (je nach Durchmesser 2 Scheiben nehmen). In eine Auflaufform legen, die Soße darüber geben, mit Käse bestreuen und für ca. 15-20 Minuten backen bis der Käse braun ist.

Mit Beilage nach Wahl servieren und genießen, guten Appetit!

lowcarb_lauchstangen_ueberbacken_glutenfrei lowcarb_porree_kaesesosse

Written by Melanie

10 Comments

Antworten
  1. Vielen Dank für deine rasche Antwort :)
    wird auf alle Fälle nachgekocht wo der Frühling nun an den Türen klopft mag man eh gern wieder „leichteres“

    LG
    Laria

  2. Tolle Anregungen für meine Ernährungsumstellung. Hoffe damit genauso erfolgreich zu sein wie das bei dir der Fall war (-25 kg). Vielen Dank.

  3. Hatte das Rezept diese Woche nachgekocht. Mein Mann und ich waren total begeistert. Bin nun überzeugter Low carb Anhänger. Die Pfunde purzeln und der Hunger auf etwas Süßes bleibt auch aus. Vielen Dank für deine Mühe die Rezepte ins Netz zu stellen. Grüße

  4. Habe gerade Lauch mit Kochschinken umwickelt und mit Käse bestreut und dann im Internet gesucht, wie lange das wohl im Ofen braucht… Und da bin ich auf dein Rezept gestoßen. Hab ich gleich noch das Sößchen in Angriff genommen! :-) Danke für die schöne Anregung! Mein Mann und ich essen seit kurzem ketogen und da pat das Rezept super. Und saisonal ist es auch noch. Mach ich bestiimt bald wieder.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Low Carb Mandel Biscotti

WERBUNG* Anleitung wie du vom Stubenhocker in 8 Schritten zum Läufer wirst