Saftiger O*reo Kuchen (Low-Carb, glutenfrei)

Lust auf einen super saftigen Schokokuchen mit einer gesunden Geheimzutat? Keine Sorge, echte O*reos sind nicht in diesem Kuchen enthalten (die sind ja leider nicht Low-Carb). Lediglich die Optik und Geschmack erinnern an den berühmten Keks aus dem Supermarktregal und sorgen in diesem Rezept für echten Foodporn!

Rezept für eine normal große Kastenform:

Belag:

  • 80g Mascarpone
  • 100ml Sahne
  • 200g Frischkäse (light)
  • 4-5 EL Erythrit*
  • Optional: Mark einer Vanilleschote oder Vanilleextrakt

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die Zucchini inkl. Schale fein raspeln.

Nun zuerst die trockenen (außer gehackte Schokolade), dann die feuchten Zutaten (inkl. Zucchini) miteinander vermengen. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.

Eine Kastenform leicht einfetten, dann den Teig hineinfüllen. Den Kuchen für ca. 35-40 Minuten backen (zwischendurch mit einem Holzstäbchen testen ob er gar ist, Backzeit kann je nach Ofen variieren).

Aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen.

Anschließend ca. 1 cm des Kuchens abschneiden (horizontal). Es ist nicht schlimm, wenn er dabei bricht, denn wie auf den Fotos zu sehen, wird der abgeschnittene Deckel des Kuchens nun zerbröselt. Die Kuchenbrösel zur Seite stellen und die Sahne in eine Schüssel füllen.

Diese mit Erythrit (o.ä.) steif schlagen. Dann mit Mascarpone & Frischkäse vermengen. Die Masse nun auf den Kuchen streichen und die Kuchenbrösel darüber verteilen.

Für ca. 2 Stunden kalt stellen.

Servieren und genießen, guten Appetit!

Nährwerte pro Portion (ergibt ca. 15 Scheiben)#

Kohlenhydrate: 6 g
Fett: 14 g
Protein: 12 g
Kalorien: 218 kcal

Saftiger O*reo Kuchen, Schokokuchen (Low-Carb, glutenfrei)

Lust auf einen super saftigen Schokokuchen mit einer gesunden Geheimzutat? Keine Sorge, echte O*reos sind nicht in diesem Kuchen enthalten (die sind ja leider nicht Low-Carb). Lediglich die Optik und Geschmack erinnern an den berühmten Keks aus dem Supermarktregal und sorgen in diesem Rezept für echten Foodporn!
4 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: gebäck
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Portionen: 15 Scheiben
Kalorien: 218kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 300 g Zucchini mit Schale
  • 180 g Erythrit oder anderen Zuckerersatz nach Geschmack
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g Mandelmehl
  • 3 Eier
  • 100 ml Mandel-Milch
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille ohne Zucker, optional für eine bessere Konsistenz
  • 80 g zuckerfreie Vollmilch Schokolade geschmolzen
  • 50 g grob gehackte Schokolade mit hohem Kakaoanteil
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Instantkaffee optional für intensiveren Geschmack
  • Belag:
  • 80 g Mascarpone
  • 100 ml Sahne
  • 200 g Frischkäse light
  • 4-5 EL Erythrit
  • Optional: Mark einer Vanilleschote oder Vanilleextrakt

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Die Zucchini inkl. Schale fein raspeln.
  • Nun zuerst die trockenen (außer gehackte Schokolade), dann die feuchten Zutaten (inkl. Zucchini) miteinander vermengen. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.
  • Eine Kastenform leicht einfetten, dann den Teig hineinfüllen. Den Kuchen für ca. 35-40 Minuten backen (zwischendurch mit einem Holzstäbchen testen ob er gar ist, Backzeit kann je nach Ofen variieren).
  • Aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen.
  • Anschließend ca. 1 cm des Kuchens abschneiden (horizontal). Es ist nicht schlimm, wenn er dabei bricht, denn wie auf den Fotos zu sehen, wird der abgeschnittene Deckel des Kuchens nun zerbröselt. Die Kuchenbrösel zur Seite stellen und die Sahne in eine Schüssel füllen.
  • Diese mit Erythrit (o.ä.) steif schlagen. Dann mit Mascarpone & Frischkäse vermengen. Die Masse nun auf den Kuchen streichen und die Kuchenbrösel darüber verteilen.
  • Für ca. 2 Stunden kalt stellen.
  • Servieren und genießen, guten Appetit!

Nutrition

Serving: 1Scheibe | Calories: 218kcal | Carbohydrates: 6g | Protein: 12g | Fat: 14g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Sommerlicher Gyros Salat (Low-Carb)

Pflaumen Streuselkuchen mit Hefe (Low-Carb, glutenfrei)