in , , , ,

Schnelle Kürbisbrötchen (glutenfrei, Low Carb)

Ergibt 6 kleine Brötchen oder 4 große:

  • 200g Kürbis (in meinem Fall Butternut), gekocht und püriert
  • 140g Leinmehl (kann 1 zu 1 gegen Mandelmehl getauscht werden)
  • 30g Flohsamenschalen
  • 2 Eiweiß
  • 150ml heißes Wasser
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 TL Salz

Den Ofen auf 200° Unter- Oberhitze vorheizen.

Dann das Leinmehl, Flohsamenschalen, Backpulver und Salz vermengen. Danach den pürierten Kürbis und Eiweiß dazu geben und vermengen, zum Schluß das heiße Wasser dazu gießen und mixen. Dann mit einem Silikonspatel oder Löffel zu einer Kugel formen und für ca. 10 Minuten gehen lassen.

Aus dem Teig portionsweise die Brötchen formen und nach Geschmack bemehlen (ich habe Bambusfasern dafür genommen, Mandelmehl & Co. wird schnell braun), mit ein paar Kürbiskernen verzieren, Muster einschneiden oder auch mit Ei bestreichen.

Nun für ca. 40 Minuten in den Ofen geben. Während der Backzeit 2-3x die Ofentür öffnen um Feuchtigkeit entweichen zu lassen.

Nach der Backzeit aus dem Ofen holen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Schmecken am besten lauwarm oder getoastet.

Nach Geschmack servieren und genießen, guten Appetit!

Tipp: Da Low-Carb-Gebäck tendenziell dazu neigt, etwas feuchter zu werden, ist es ratsam die Brötchen eher flach als hoch zu formen.

PS. Lassen sich auch prima einfrieren.

Nährwerte pro 100g#

Kohlenhydrate: 6 g
Fett: 4 g
Protein: 11 g
Kalorien: 119 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.

Weitere Brot & Brötchen Rezepte findest du in meinem Buch „Mellys Low-Carb Brote & Brötchen

Schnelle Kürbisbrötchen (glutenfrei, Low Carb)

Kürbisbrötchen ohne großen Aufwand, perfekt für den Frühstückstisch, Low-Carb, keto, ohne Soja, glutenfrei
4.67 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: brot, Frühstück
Diet: Low Carb
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Portionen: 6 Brötchen
Kalorien: 119kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 200 g Kürbis in meinem Fall Butternut, gekocht und püriert
  • 140 g Leinmehl kann 1 zu 1 gegen Mandelmehl getauscht werden
  • 30 g Flohsamenschalen
  • 2 Eiweiß
  • 150 ml heißes Wasser
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 TL Salz
  • Den Ofen auf 200° Unter- Oberhitze vorheizen.

Anleitungen

  • Dann das Leinmehl, Flohsamenschalen, Backpulver und Salz vermengen. Danach den pürierten Kürbis und Eiweiß dazu geben und vermengen, zum Schluß das heiße Wasser dazu gießen und mixen. Dann mit einem Silikonspatel oder Löffel zu einer Kugel formen und für ca. 10 Minuten gehen lassen.
  • Aus dem Teig portionsweise die Brötchen formen und nach Geschmack bemehlen (ich habe Bambusfasern dafür genommen, Mandelmehl & Co. wird schnell braun), mit ein paar Kürbiskernen verzieren, Muster einschneiden oder auch mit Ei bestreichen.
  • Nun für ca. 40 Minuten in den Ofen geben. Während der Backzeit 2-3x die Ofentür öffnen um Feuchtigkeit entweichen zu lassen.
  • Nach der Backzeit aus dem Ofen holen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Schmecken am besten lauwarm oder getoastet.
  • Nach Geschmack servieren und genießen, guten Appetit!

Nutrition

Serving: 100g | Calories: 119kcal | Carbohydrates: 6g | Protein: 11g | Fat: 4g

Written by Melanie

One Comment

Antworten
  1. Habe heute diese Brötchen gebacken . Habe aber komplette Mehlmenge Walnusmehl entölt genommen . Tolles Ergebnis . Das übriggebliebene Eigelb ab in die Pfanne und das Brötchen dazu. Super lecker .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Einfacher Pflaumen-Haselnuss-Kuchen vom Blech (Low Carb, glutenfrei)

Lebkuchen ohne Zucker (Low-Carb, glutenfrei)