in , , ,

Lebkuchen ohne Zucker (Low-Carb, glutenfrei)

Lebkuchen gehört zum gemütlichen Adventskaffee einfach dazu, oder? Da kommt dieses einfache Rezept für saftige Low-Carb Lebkuchen doch gerade wie gerufen vor dem ersten Advent! Die Zutaten hierfür findest du in fast jedem (größeren) Supermarkt, sodass Du direkt loslegen kannst mit der Weihnachtsbäckerei. :)

Ergibt ca. 13-15 Stück:

  • 3 Eier
  • 200g gemahlene Mandeln
  • ca. 20g Kokosmehl* (optional zur Bindung, schmeckt man aber nicht heraus)
  • 80g Xylit* (alternativ Erythrit*, Stevia* oder anderen Zuckerersatz / Süßstoff nach Geschmack)
  • 120ml Milch (ich hatte Mandelmilch)
  • 2 EL Backkakao
  • 10ml Öl
  • 3 Tl Lebkuchengewürz (ohne Zucker)
  • ca. 120g Vollmilchschokolade ohne Zucker*

Den Ofen auf 180Grad Umluft vorheizen.

Die Eier mit Xylit schaumig schlagen, dann die restlichen Zutaten (außer Schokolade) vermengen. Nun in eine Lebkuchenform* füllen (ich habe diese*) oder optional auf ein Blech streichen und für ca. 15 Minuten backen.

Aus dem Ofen holen, vorsichtig aus der Form lösen und komplett abkühlen lassen.

Anschließend die Schokolade schmelzen und die Lebkuchen eintauchen. Abwarten bis die Schokolade abgekühlt ist, servieren und genießen 😍

👉🏻 Um noch ein paar Kalorien zu sparen, könntet ihr auch eine Glasur aus Erythrit herstellen, aber ich wollte zuerst mal meine Lieblingsvariante zubereiten 😍

Nährwerte pro 100g#

Kohlenhydrate: 4 g
Fett: 23 g
Protein: 11 g
Kalorien: 309 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.

Written by Melanie

4 Comments

Antworten
    • Hallo Laura, unsere waren innerhalb von 24std aufgegessen ;) Im Kühlschrank musst du sie nicht lagern, wie lang genau sie haltbar sind, kann ich nicht sagen.

      Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schnelle Kürbisbrötchen (glutenfrei, Low Carb)

Zuckerfreies Marzipan (Low-Carb)