in , ,

Einfacher Pflaumen-Haselnuss-Kuchen vom Blech (Low Carb, glutenfrei)

Die Pflaumenernte ist in vollem Gange! Das bedeutet also wieder eine Menge Möglichkeiten für leckere Kuchen, Kompott, etc. – Heute habe ich einen einfachen Low Carb Pflaumenkuchen für dich, bei dem du schon mal einige Pflaumen los wirst ;) Er lässt sich problemlos einfrieren und ist super schnell zubereitet – so solls sein, oder? :)

Für ein halbes Blech (wenn Du ein ganzes Blech zubereiten möchtest, musst Du die Zutaten einfach nur verdoppeln :))

  • Ca. 700g Pflaumen (oder Zwetschgen oder auf Wunsch auch anderes Obst)
  • 100g Haselnüsse (gemahlen)
  • 100g Mandelmehl* (alternativ mehr gemahlene Haselnüsse, dann evtl. etwas zur Bindung hinzugeben wie Guarkernmehl, Kokosmehl, o.ä.)
  • 120g Xylit
  • 150ml Mineralwasser (mit Sprudel)
  • 50g Butter (geschmolzen)
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Backpulver

Die Pflaumen bei Bedarf waschen und entkernen. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Dann zuerst die trockenen Zutaten vermengen, im Anschluß Wasser, Eier und Butter hinzugeben und mixen, bis eine homogene Masse entsteht.

Den Teig nun auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen (ich habe einen verstellbaren Backrahmen zur Hilfe genommen*), darüber die Pflaumen verteilen und das Backblech anschließend für ca. 30 Minuten backen.

Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen, servieren und genießen, guten Appetit!

Eher Lust auf Pflaumenkuchen mit Hefeteig? Das Rezept findest du hier (klick). Oder doch lieber ein Pflaumenkuchen mit Streuseln? Das Rezept findest du hier (klick).

Viel Spaß beim nach backen!

Nährwerte pro 100g#

Kohlenhydrate: 7g
Fett: 10g
Protein: 7g
Kalorien: 175kcal

#Die angegeben Nährwerte sind als Richtwert zu sehen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Written by Melanie

2 Comments

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kohlrabi-Lachs-Gratin (leichtes Low-Carb-Gericht)

Schnelle Kürbisbrötchen (glutenfrei, Low Carb)