in ,

Unter 500kcal Lunchbox (Low-Carb)

Wenn Du abnehmen, oder dich gesund ernähren willst, ist nicht “weniger essen” der korrekte Weg, sondern das “richtige essen”. Das Mittagessen im Büro/Schule/Uni sollte daher geplant und vorbereitet werden, damit es unterwegs nicht zu bösen Überraschungen kommt – oder noch schlimmer, Du bis abends hungerst und Dich dann der Heißhunger erwischt, durch den Du viel mehr isst, als Dir gut tun würde.

Daher habe ich dir heute ein Beispiel für eine Lunchbox ohne viel Aufwand mitgebracht.

Eine optimale Lunchbox sollte für mich folgende Kriterien erfüllen:


👉🏻 VOLUMEN – Nahrungsmittel mit einer niedrigen Kaloriendichte aber hohem Sättigungseffekt durch ihr Volumen

👉🏻 ~ 500kcal – ich ernähre mich mittlerweile nach meiner 500kcal Formel – d.h. Jede Hauptmahlzeit kann/soll bis zu 500kcal haben. Das erlaubt mir weiteren Spielraum für Snacks / Milch im Kaffee etc. / dies dürfte für die meisten mit mittlerem Aktitvitäslevel ebenfalls ein guter Anhaltspunkt sein 👌🏼

👉🏻 Ausgewogenes Protein/Fett Verhältnis für eine optimale Sättigung

👉🏻 Wenig Zucker / Kohlenhydrate um danach nicht in ein „Mittagstief“ zu fallen und bis zur nächsten Mahlzeit nicht von Heißhunger geplagt sein

Unter 500kcal Lunchbox

Hier die Details zu meiner Lunchbox, sie enthält:

  • Brot (2 Scheiben Eiweißbrot (42g á 102kcal) belegt mit 1 Ei, Schnittlauch, ein paar Ringe einer Frühlingszwiebel, Salz, Pfeffer verquirlt und als Omlett gebraten, 10g Frischkäse, Salat = 304 kcal)
  • 250g Gurke (32kcal)
  • 50g Melone (17kcal)
  • 70g Paprika (28kcal)
  • 2 selbstgemachte Brownie Bliss Balls (pro Stück 58kcal) (Hier klicken fürs Rezept)

Somit hat die gesamte Lunchbox ~ 477kcal, 24g Fett, 26g KH, 33g EW und bringt euch optimal durch den restlichen Tag 👌🏼😊💖

Und wünscht ihr euch weitere Ideen fürs Mittagessen unterwegs? 🥰

Unter 500kcal Lunchbox (Low-Carb)

Wenn Du abnehmen, oder dich gesund ernähren willst, ist nicht „wenig essen“ der richtige Weg, sondern das richtige. Das Mittagessen im Büro/Schule/Uni sollte daher geplant und vorbereitet werden, damit es unterwegs nicht zu bösen Überraschungen kommt – oder noch schlimmer, Du bis abends hungerst und Dich dann der Heißhunger erwischt, durch den Du viel mehr isst, als Dir gut tun würde.
Daher habe ich dir heute ein Beispiel für eine Lunchbox ohne viel Aufwand mitgebracht.
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 477kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • Brot 2 Scheiben Eiweißbrot (42g á 102kcal belegt mit 1 Ei, Schnittlauch, ein paar Ringe einer Frühlingszwiebel, Salz, Pfeffer verquirlt und als Omlett gebraten, 10g Frischkäse, Salat = 304 kcal)
  • 250 g Gurke 32kcal
  • 50 g Melone 17kcal
  • 70 g Paprika 28kcal
  • 2 selbstgemachte Brownie Bliss Balls pro Stück 58kcal

Anleitungen

  • Somit hat die gesamte Lunchbox ~ 477kcal, 24g Fett, 26g KH, 33g EW und bringt euch optimal durch den restlichen Tag

Video

Nutrition

Serving: 1Portion | Calories: 477kcal | Carbohydrates: 26g | Protein: 33g | Fat: 24g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept




Dieser Salat rettet Deine Diät: sättigender Cheeseburger Salat im Glas (Low-Carb, zuckerfrei)

Dieser Salat hilft Dir beim abnehmen! Low Carb Tex Mex Salat (to go, Lunchbox)