in , ,

Chaffle – die Käsewaffel die das Netz erobert (Low-Carb, glutenfrei, Keto)

Das ganze Netz redet über sie – die Chaffles! Noch nie gehört? Dabei handelt es sich um eine Waffel, die aus nur zwei Zutaten besteht: Käse und Ei. Durch den englischen Begriff Cheese ist daraus die Wortneuschöpfung „Chaffle“ entstanden. Doch bei der klassischen Chaffle, handelt es sich nur um die Basisversion. Mittlerweile gibt es unzählige Chaffle-Rezepete!

Die Chaffles werden in kleinen Mini-Waffeleisen gebacken, wodurch sie perfekte Größe haben um beispielsweise direkt als Brotscheibe zu dienen. Außerdem, lassen sie sich so perfekt aus dem Waffeleisen lösen, ohne zu brechen. Natürlich kannst du den Teig auch in ein normales Waffeleisen geben, aber die kleinen runden Waffeln sind schon ziemlich cool und praktisch! So ein Mini-Waffeleisen findest Du beispielsweise hier: Klick*

Chaffles lassen sich auch perfekt einfrieren und bei Bedarf im Toaster auftauen, am besten bereitest du also direkt mehrere auf Vorrat zu :)

In meinem neusten You-Tube-Video teste ich 3 Chaffle Rezepte: eine Sandwichbrot-Chaffle, Erdnussbutter-Chaffle und eine Oreo-Chaffle!

Sandwich Chaffle – der Low-Carb Weissbrot Ersatz

Rezept:

Originalversion gefunden im YouTube Video von Serious Keto (Klick)

  • 2 Eiweiß
  • 2 TL Wasser
  • 2 EL Frischkäse (ich hatte Light Frischkäse)
  • 4 EL gemahlene Mandeln
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Alle Zutaten miteinander vermengen und portionsweise im Waffeleisen ausbacken.

Ich habe aus dem Rezept vier Mini-Chaffles bekommen.

Geschmackstest:

Die Sandwichchaffle ist ein wirklich leckerer Brotersatz! Im Gegensatz zu Oopsies schmeckt man kein Ei heraus. Dafür ein wenig den Frischkäse, was ich jedoch nicht als störend empfinde. Ich werde sie sicher wieder machen!

Nährwerte (pro Chaffle)#
Kohlenhydrate: 1 g
Fett: 5 g
Protein: 4 g
Kalorien: 72 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.

Erdnussbutter Chaffle

Rezept:

(Originalrezept hier gefunden (Klick))

  • 1 Ei
  • 50g Mozzarella (gerieben)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Frischkäse (light)
  • 3 TL Xylit (oder anderen Zuckerersatz)
  • 2 EL Erdnussmus / butter (ohne Zusätze)

Zuerst Ei und Mozzarella vermengen, dann die restlichen Zutaten hinzugeben. Portionsweise im Waffeleisen ausbacken.

Aus dem Teig habe ich 3 Chaffles bekommen.

Geschmackstest

Die Peanutbutter Chaffle ist von der Konsitenz deutlich fester, als die Sandwich Chaffle. Die Erdnussbutter schmeckt man deutlich heraus.. für Erdnussbutterfans sicher ein Genuss :)

Nährwerte (pro Chaffle)#
Kohlenhydrate: 1 g
Fett: 9 g
Protein: 8 g
Kalorien: 140 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.

Oreo Chaffle

Originalrezept hier (Klick) gefunden, konnte mich allerdings nicht überwinden wie im Originalrezept angegeben, Majo zu verwenden für eine süße Chaffle ;) Daher etwas abgewandelt:

  • 1 EL Backkakao
  • 1 Ei
  • 2 EL Frischkäse (light)
  • 1 EL Xylit
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Espresso

Füllung:

  • 2 EL Frischkäse (light)
  • 1 EL Xylit

Für den Teig alle Zutaten miteinander vermengen und im Waffeleisen ausbacken. Lieber etwas länger drin lassen, damit sie garantiert komplett durchgegart ist, denn der Teig lässt sich nicht so einfach aus dem Waffeleisen entfernen.

Ich habe dafür die Ränder leicht gelöst und dann das Waffeleisen umgedreht, damit sie heraus fällt (beim nächsten mal würde ich Flohsamenschalen, Xanthan Gum, o.ä. hinzugeben, damit der Teig stabiler wird).

Anschließend komplett abkühlen lassen.

Dann Frischkäse mit Xylit vermengen und eine Oreo-Chaffle damit bestreichen. Dann eine weitere Oreo-Chaffle als Deckel oben drauf setzen.

Der Teig hat mit meinem Waffeleisen 4 Chaffles ergeben.

Geschmackstest

Die Oreo Chaffle hat ihren Namen wahrscheinlich ihrer Optik zu verdanken. Geschmacklich erinnert sie eher an selbstgemachte Milchschnitte, sodass ich ihr den Namen Milchschnitten-Chaffle gegeben hätte. Nichts desto trotz ist sie super lecker und sehr sättigend!

Nährwerte (pro Chaffle ohne Füllung)#
Kohlenhydrate: 1 g
Fett: 2 g
Protein: 4 g
Kalorien: 48 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.

Ich bin auf jeden Fall „chaffelfiziert“ und werde ganz bestimmt viele weitere Chaffle-Rezepte testen! Ich denke an Pizza Chaffles, Birthday-Cake-Chaffles, Tacco-Chaffles, Hot-Dog-Chaffles, Churro-Chaffles, Egg-Mc-Muffin-Chaffles und vieles mehr!

Verrate mir doch in den Kommentaren, welches Rezept Du gerne testen würdest :)

Sandwich Chaffle

Chaffles erobern das Netz! Diese Sandwich Chaffle ist der ideale Brotersatz :)
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: brot, gebäck
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 72kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 2 Eiweiß
  • 2 TL Wasser
  • 2 EL Frischkäse ich hatte Light Frischkäse
  • 4 EL gemahlene Mandeln
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Alle Zutaten miteinander vermengen und portionsweise im Waffeleisen ausbacken.Ich habe aus dem Rezept vier Mini-Chaffles bekommen.

Video

Nutrition

Serving: 1Waffle | Calories: 72kcal | Carbohydrates: 1g | Protein: 4g | Fat: 5g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

90-Sekunden Sandwichbrot (Low-Carb, glutenfrei)

Fluffige Donuts (schmecken wie die echten, Low-Carb, Keto, glutenfrei)