in ,

Gesunder Schokopudding aus nur zwei Zutaten (Kaki Pudding)

Schokopudding aus so wenigen Zutaten klingt zu gut, um wahr zu sein, oder? Und noch dazu ist er in nur wenigen Sekunden fertig! Das soll dann noch schmecken? Ja, auch ich war skeptisch, als ich diesen Trend vor 3 Jahren in den sozialen Medien entdeckte. Aber da es auch eine gewisse Neugier in mir geweckt hat, habe ich es natürlich ausprobiert und: bin begeistert! Durch das Mixen bekommt die Kaki ganz automatisch eine puddingähnliche Konsistenz! Ich habe keine Ahnung, warum das so ist, aber es ist ziemlich cool!

Entweder man verzehrt den Pudding sofort, oder man lässt ihn im Kühlschrank ziehen. Dann wird er sogar richtig schnittfest und er lässt sich ganz einfach aus Formen stürzen.

Und der Geschmack? Die Kaki schmeckt man nicht mehr heraus. Tatsächlich schmeckt es wie ein nicht ganz so süßer Schokopudding und es errät garantiert niemand die Geheimzutat 🙂

Kaki/Sharon und Low-Carb? Die Kaki enthält zwar etwas mehr Kohlenhydrate, ist jedoch aufgrund der Vitamine, Nähr-& Ballaststoffe auch sehr gesund. 👌🏼 Daher kann sie meiner Meinung nach auch in einer Low-Carb Ernährung integriert werden. Also probier es ruhig aus 🙂

Ein zusätzlicher Pluspunkt: Dieser Schokopudding ist nicht nur schnell und einfach zubereitet, sondern auch frei von künstlichen Zusätzen und Zucker. Somit ist er eine perfekte gesunde Dessert-Alternative für Groß und Klein.

Rezept Für 2-3 Portionen:

  • 2 Kaki Früchte
  • 2 EL Kakao
  • n.B. Milch

Die Kaki grob schneiden und zusammen mit dem Kakao in einen Mixer geben. Wer es cremiger mag, kann ca. 50ml Milch dazu geben, ansonsten wird der Pudding recht schnittfest.

Anschließend sofort genießen oder bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Guten Appetit! 😍

👉🏻Nährwerte pro 100g: 85kcal, 1g Fett, 15g KH, 1,5g EW, 4g Ballaststoffe 👉🏻Nährwerte pro Portion (ca. 140g): 120kcal, 2g Fett, 21g KH, 2g EW, 6g Ballaststoffe

Gesunder Schokopudding aus nur zwei Zutaten (Kaki Pudding)

Schokopudding aus so wenigen Zutaten klingt zu gut um wahr zu sein oder? Und noch dazu ist er in nur wenigen Sekunden fertig! Das soll dann noch schmecken? Ja, auch ich war skeptisch als ich diesen Trend vor 3 Jahren in den sozialen Medien entdeckte. Aber da es auch eine gewisse Neugier in mir geweckt hat, habe ich es natürlich ausprobiert und: bin begeistert! 
5 from 2 votes
Drucken Pin Rate Add to Collection
Gericht: Beilage, Nachspeise
Küche: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Vorbereitungszeit: 1 minute
Zubereitungszeit: 1 minute
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 85kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 2 Kaki Früchte
  • 2 EL Kakao
  • n.B. Milch

Anleitungen

  • Die Kaki grob schneiden und zusammen mit dem Kakao in einen Mixer geben. Wer es cremiger mag, kann ca. 50ml Milch dazu geben, ansonsten wird der Pudding recht schnittfest.
  • Anschließend sofort genießen oder bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  • Guten Appetit! 😍

Nährwerte

Serving: 100g | Calories: 85kcal | Carbohydrates: 15g | Protein: 1.5g | Fat: 1g | Fiber: 4g

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept




Gegrillte Auberginen Scheiben mit Avocado Salsa (Low-Carb)

Akkordeon Kohlrabi (Low-Carb Rezept)