in ,

Saftiger Low-Carb Marmorkuchen (glutenfrei, einfache Zutaten)

Rezept:

Ergibt eine kleine Guglhupf/Springform (für eine normale das Rezept einfach verdoppeln):

  • 240g gemahlene Mandeln
  • 4 Eier
  • 80g Joghurt
  • 60g Zuckerersatz
  • 1 EL Kokosmehl
  • 2 EL Backkakao
  • 100ml Milch
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Verzierung nach Geschmack, z.B. Low-Carb Schokolade oder Pudererythrit, Erythritglasur, etc.

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

Das Eigelb mit Xylit in eine Schüssel geben und schaumig schlagen, bis sich das Xylit aufgelöst und die Masse sich verdoppelt hat / cremig geworden ist.

Dann die restlichen Zutaten (außer Kakao) dazu geben und mischen, zum Schluss den Eischnee unterheben. Anschließend die Hälfte des Teigs in eine eingefettete Form füllen, dann den Kakao zur zweiten Hälfte geben, ggf. Auch noch 1-2 EL Milch dazu geben, falls der Teig zu trocken wird. Nun für ca. 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180Grad backen. Aus dem Ofen holen, komplett abkühlen lassen, aus der Form lösen und nach Geschmack verzieren, guten Appetit!

👉🏻 Nährwerte pro 100g: 288kcal, 21g Fett, 3g KH, 10g EW
👉🏻 Nährwerte pro Stück (ca. 70g): 203kcal, 15g Fett, 2g KH, 7g EW

Saftiger Low-Carb Marmorkuchen (glutenfrei, einfache Zutaten)

Der ideale Kuchen, saftig, einfach zuzubereiten und super lecker 🙂
5 from 6 votes
Drucken Pin Rate Add to Collection
Gericht: gebäck
Küche: deutsch
Diet: Low Carb
Keyword: abendessen, Kuchen, lowcarb,, zuckerfrei
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 27 Minuten
Portionen: 1 Guglhupf
Kalorien: 203kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 240 g gemahlene Mandeln
  • 4 Eier
  • 80 g Joghurt
  • 60 g Zuckerersatz
  • 1 EL Kokosmehl
  • 2 EL Backkakao
  • 100 ml Milch
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Verzierung nach Geschmack z.B. Low-Carb Schokolade oder Pudererythrit, Erythritglasur, etc.

Anleitungen

  • Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  • Das Eigelb mit Xylit in eine Schüssel geben und schaumig schlagen, bis sich das Xylit aufgelöst und die Masse sich verdoppelt hat / cremig geworden ist.
  • Dann die restlichen Zutaten (außer Kakao) dazu geben und mischen, zum Schluss den Eischnee unterheben. Anschließend die Hälfte des Teigs in eine eingefettete Form füllen, dann den Kakao zur zweiten Hälfte geben, ggf. Auch noch 1-2 EL Milch dazu geben, falls der Teig zu trocken wird. Nun für ca. 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180Grad backen. Aus dem Ofen holen, komplett abkühlen lassen, aus der Form lösen und nach Geschmack verzieren, guten Appetit!

Nährwerte

Serving: 70g | Calories: 203kcal | Carbohydrates: 2g | Protein: 7g | Fat: 1.5g

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Avatar-Foto

Written by Melanie

Seit 2013 teile ich auf meinem Blog meine Leidenschaft für gesunde Ernährung und kalorienfreundliche Rezepte. Nach meiner Abnahme von 25 kg durch Low-Carb habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, meine Erfahrungen und kreativen Rezeptideen mit anderen zu teilen. Meine Rezepte sind nicht nur Low-Carb, sondern auch zuckerfrei und glutenfrei, perfekt für alle, die eine bewusste und genussvolle Ernährung suchen. Lass Dich von meinen köstlichen und gesunden Rezepten inspirieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte das Rezept




Einfache Pizza mit Blumenkohlboden und geheimer Proteinsoße (Low-Carb)

Gerösteter Blumenkohlsalat – die perfekte Grillbeilage