eatclean Glutenfrei Hauptgericht

Low Carb Kokos-Püree mit gebratenem Lachs


Das Originalrezept habe ich in dem Buch „Gesund kochen ist Liebe„* gefunden, aber es Low Carb abgewandelt.

Für 2 Portionen:

  • 300g Kohlrabi
  • 200g Pastinaken
  • 2 Wildlachsfilets
  • 200ml Kokosmilch
  • Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Kohlrabi und Pastinaken schälen, dann in einem Topf mit Salzwasser garen. Das Wasser abgießen, beides pürieren. Kurz zur Seite stellen.

Das Lachsfilet putzen, mit Salz würzen. Anschließend mit 1 EL der festen Kokosmilch anbraten, bis die Filets Farbe angenommen haben und gar sind.

Die restliche Kokosmilch in einem Topf erhitzen, dann das Gemüsepüree hinzugeben. Mit Muskatnuss und Salz würzen, gemeinsam mit dem Fisch servieren und genießen. Guten Appetit!

Nährwerte pro Portion (bei 2)#

Kohlenhydrate: 11g

Fett: 20g
Protein: 32g
Kalorien: 363kcal

#Die angegeben Nährwerte sind als Richtwert zu sehen. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

 

Comments (2)

  • Hallo Melanie,
    das verstehe ich nicht: warum in der festen Kokosmilch braten – diese wird doch sofort flüssig, dann ist der Fisch nicht gebraten sondern gedämpft.

    Warum brätst du ihn nicht in Kokosöl an?

    Vielleicht sollte man noch darauf hinweisen, dass man wenig Wasser zum dämpfen vom Gemüse nimmt, und dass man dann, das Gemüsewasser gut für eine Suppe verwenden kann. (also nicht wegschütten!)
    Liebe Grüße
    Irene

    Antworten
    • Hi Irene,

      habe ich mir ehrlich gesagt nicht so viele Gedanken zu gemacht, sondern so gemacht wie im Buch :) Dass der Fisch gedämpft wird, stimmt meines Erachtens aber nicht, die feste Kokosmilch wirkt sich wie Öl aus und man kann den Fisch darin ganz normal anbraten.

      LG

      Antworten

Schreibe einen Kommentar