Gebäck Glutenfrei XMAS

Low Carb Nussecken

Für ein halbes Blech (verstellbarer Backrahmen*)

Teig:

  • 150g Mandelmehl
  • 50g Leinmehl (alternativ mehr Mandelmehl)
  • 70g Xylit
  • 1 Ei
  • 80g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Pck. Backpulver

Belag:

  • 4 EL zuckerfreie Aprikosenmarmelade
  • 100g Butter
  • 2 EL Wasser
  • 70g Xylit
  • 150g gehackte Mandeln
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 50g Walnüsse, grob gehackt
  • 1 TL Erdnussmus
  • 1 Eiweiß

Außerdem:

  • 150g Low-Carb-Schokolade (ohne Zucker oder 85% Kakaoanteil)

Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Backblech mit Backpapier belegen und den Backrahmen darauf stellen.

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Anschließend den Teig im Backrahmen verteilen und mit der Gabel mehrmals einstechen. Dann für ca. 5 Minuten vor backen. Aus dem Ofen holen und mit Aprikosenmarmelade bestreichen.

Butter mit Wasser und Xylit in einem Topf schmelzen (nicht kochen lassen), dann von der Kochstelle nehmen. Die Nüsse, Eiweiß und Erdnussmus in einer Schüssel miteinander vermengen, anschließend mit der Nussmasse vermengen. Diese auf dem Teig verteilen, dann für ca. 30 Minuten backen.

Aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen.

Anschließend zuerst in Rechtecke, dann in Dreiecke schneiden. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, dann die Nussecken hinein tauchen oder mit „Klecks“-Technik auf den Nussecken verteilen.

Die Schokolade abkühlen lassen, servieren und genießen.

Guten Appetit!

PS. die passenden Zutaten erhältst Du im neuen Low Carb Köstlichkeiten Onlineshop!

Nährwerte pro Portion (bei ca. 20#)

Kohlenhydrate: 4g
Fett: 20g
Protein: 9g
Kalorien: 258 kcal

#Die angegeben Nährwerte sind als Richtwert zu sehen. Alle Angaben ohne Gewähr.

 


 

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Low Carb Nussecken
Autor
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Zubereitungszeit
Gesamte Zubereitungszeit

Comments (5)

  • Hast du einen Tipp, wo man zuckerfreie Aprikosenmarmelade bekommt? Sieht superlecker aus.

    Antworten
    • Hallo,

      ja – in vielen Supermärkten gibt es Marmelade mit 100% Frucht (der angegeben Zuckeranteil bei den Nährwerten ist dann der Fruchtzucker) oder du schaust in der Diabetikerabteilung und holst eine von Natreen oder Schneekoppe :)

      Liebe Grüße

      Antworten
  • Liebe Melanie! Vielen lieben dank für das tolle Rezept! Ich habe es nachgebacken und sie sind wirklich sehr sehr lecker <3 Leider muss ich nur sagen, dass sie etwas trocken geworden sind. Also der Boden ist schon etwas hart :/ Normal sind ja Nussecken schon etwas bissfest – ist das normal? Tut mir leid, wenn ich so doof frage aber ich backe noch nicht so lange Low Carb :) Und anstatt Marmelade (esse ich nicht so gerne im Gebäck) habe ich Protein Nusscreme benutzt :D Und schmeckt auch super und gibt dem ganzen nochmal etwas süße.

    Nochmal vielen dank und wird auf jeden Fall wieder gebacken ;)

    LG Hannah

    Antworten
    • Hallo liebe Hannah!

      Komisch, bei mir ist der Boden garnicht hart! Die Variante mit der Nusscreme klingt auch super lecker :)

      Liebe Grüße

      Antworten
  • Vielen Dank für das Tolle Rezept. Ich habe es gestern nach gebacken und bin einfach begeistert! Super lecker.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar