Hauptgericht LCHF Low Carb LowCarbHighFat

LowCarb Curry-Kokos-Hähnchen mit Blumenkohlreis

Für ca. 4 Portionen

  • 500g Hähnchenfleisch
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 350g Champignons
  • 1 Glas Bambusschösslinge
  • 150g Kirschtomaten
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 EL Sojasoße
  • Salz, Pfeffer, Curry/Kurkuma
  • 1/2 Blumenkohl
  • 2 flach gestrichene TL Guarkernmehl* oder Johannisbrotkernmehl* (geht auch ohne, dann ist die Soße etwas flüssig)

Zuerst den Blumenkohl mit einem Mixer zerkleinern / grob raspeln (ich nutze einen Zerkleinerer wie er in diesem Set* enthalten ist). Anschließend 1 Zwiebel klein schneiden und in einem Topf andünsten. Dann den zerkleinerten Blumenkohl und etwas Salz hinzugeben und mit kochendem Wasser aufgießen. Den Blumenkohlreis kochen bis er gar ist.

Die verbleibende Zwiebel und das Fleisch klein scheiden und in einer Pfanne anbraten. Derweil die Paprika und die Champignons klein schneiden und hinzugeben, am Ende die die Zucchini dazu und leicht andünsten. Nun die Sahne, Kokosmilch, Guarkernmehl und Gewürze  (nicht an Curry sparen) in die Pfanne geben, sowie die Bambusschösslinge und die Tomaten. Alles noch einmal kurz aufkochen lassen und zusammen mit dem Blumenkohlreis servieren. Guten Appetit!

*Affiliate Link

curryhaenchen2

Comments (8)

  • Blumenkohlreis mag ich auch sehr gerne – kann jedem nur raten es mal zu probieren! Ich konnte mir vorher auch nicht so richtig vorstellen, dass es schmeckt. Aber TOP!

    Antworten
  • Sehr sehr lecker! Wird es mit Sicherheit öfter geben!
    War mein erstes Mal mit dem Blumenkohlreis und ich war geschmacklich in Kombination mit dem restlichen Gericht positiv überrascht.
    Liebe Grüße
    Anke

    Antworten
  • […] mit Blumenkohlreis oder Salat servieren. Guten […]

    Antworten
  • Danke für die tolle Inspiration mit dem Blumenkohlreis!
    Kann man diesen auch einen Tag später in der Mikrowelle aufwärmen,
    oder wird er dann matschig?

    LG,
    Sascha

    Antworten
    • Am nächsten Tag essen geht sicherlich ;) Er ist aber von Anfang an eher „matschig“ ;)

      LG
      Melanie

      Antworten
  • […] Für ca 5-10 Minuten, bis alles angedickt ist. Abschmecken und mit Beilage nach Geschmack (z.B. Blumenkohlreis) servieren, guten […]

    Antworten
  • Hallo Melanie,

    ich bin wirklich froh, dass ich auf deinen Blog gestoßen bin.

    Ich muss mich den anderen anschließen. Blumenkohlreis ist wirkich etwas sehr feines, gerade zu gerichten, die man früher gerne mit Reis gegessen hat.
    Sehr sehr lecker.
    Vielen Dank dafür

    VIele Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar