Beilage

LowCarb Pizza Pops

Für 4 Pops:

  • 1 Ei (L)
  • 85g Quark
  • 30g Kokosmehl*
  • 20g Mandelmehl*
  • 20g Eiweißpulver Neutral*
  • 1/4 Pck Backpulver
  • Öl zum Ausbacken
  • Parmesan oder anderen Käse zum bestreuen
  • Füllung nach Geschmack, z.B.: Salami und Käse (in Scheiben, gerieben schmilzt zu schnell), Thunfisch, Gemüse, etc.

Als erstes alle Zutaten in einer Schüssel vermengen. Anschließend eine Murmelgroße-Portion aus der Schüssel nehmen, in der nassen Hand etwas flach drücken und die Füllung in der Mitte platzieren. Danach zu Kugeln formen. Nun das Öl in einem Topf erhitzen (sodass ca. 4-5cm Öl entstehen in der die Bällchen schwimmen können). Sobald das Öl heiß ist, die Bällchen nach und nach in den Topf geben und zwischendurch wenden (Achtung: Topf zwischendurch ab und zu vom Herd nehmen, da das Öl sonst zu heiß und die Bällchen somit zu dunkel werden). Wenn sie von beiden Seiten goldbraun sind, aus dem Topf nehmen und direkt mit Parmesan bestreuen.

Schmecken am Besten warm aber lassen sich auch super als Snack mitnehmen!

Guten Appetit!

pizzapops2

Comments (5)

  • Wow das ist ja mal ne supertolle Idee, werde ich mir für meinen Geburtstag merken <3 <3 <3

    Antworten
    • Leckeres Rezept. Besonders spannend finde ich, dass du Proteinpulver mit reinmachst. Die Bällchen sind eiweißreich und gesund. Ideal um Sie mit zur Arbeit zu nehmen und dann in der Mittagspause zu essen. Danke für das tolle Rezept.

      Antworten
  • Welches Eiweißpulver?

    Antworten
  • Was für ein tolles Rezept. Ich liebe Quarkbällchen. Und wenn sie dann nicht GANZ so sündhaft sind, umso besser :-)

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    Antworten
  • Deine Pizza Pops sehen echt gut aus. Die könnte ich mir auch auf einem Buffet vorstellen. Entweder in einer Schüssel oder direkt auf kleinen Spießen, so wie oft die Cakepops angerichtet werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar