Glutenfrei Hauptgericht

Low Carb Hirtenpfanne

Für 5 Portionen:

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 500g Hackfleisch (gemischt)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 kleine Aubergine
  • 2 Lauchstangen
  • 150ml Wasser
  • 1 Paprika
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 EL Brühe (ohne Zusatzstoffe & Geschmacksverstärker)
  • Salz, Pfeffer
  • 150g Feta

Den Blumenkohl mit einem Mixer zerkleinern / grob raspeln (ich nutze dafür die grobe Raspelscheibe aus diesem Set*) und in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben, ca. 10 Minuten garen, dann zur Seite stellen.

Die Paprika putzen und klein schneiden, die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Zusammen mit etwas Öl und dem Hackfleisch in eine Pfanne geben und anbraten. Die Aubergine putzen und in Scheiben schneiden, dann in die Pfanne geben. Zum Schluß den Lauch in Ringe schneiden und dazu geben. Das Wasser und die Gewürze hinzugeben, dann für ca. 10 Minuten auf der Kochstelle lassen, bis alles gar ist. Das Tomatenmark hinzugeben und den Blumenkohlreis mit den Zutaten in der Pfanne vermengen. Von der Kochstelle nehmen und den Feta darüber zerbröseln. Servieren und genießen, guten Appetit!

Nährwerte pro Portion (bei 5)#

Kohlenhydrate: 8,4g

Fett: 23g
Protein: 29g
Kalorien: 367kcal

#Die angegeben Nährwerte sind als Richtwert zu sehen. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

lchf_hirten_pfanne lowcarb_hirtenpfanne_reis_paleo lowcarb_hirtenpfanne_glutenfrei

Comments (4)

  • Hallo Melanie,
    eigentlich ist es schade, wenn du den geraspelten Blumenkohl im Wasser garst.
    In einer Pfanne, mit ein wenig Fett geht das so schnell, und alle Inhaltsstoffe vom Blumenkohl bleiben erhalten.
    Es geht auch ganz schnell – und du kannst es besser beurteilen, wie du ihn haben willst. Wir mögen ihn ein wenig knackig.
    Vielen Dank für die vielen Anregungen hier.
    Irene

    Antworten
    • Hi Irene,

      danke für die Anregung. Ich koche ihn vor, um sicher zu gehen, dass er gar ist, da wir sehr schnell Bauchweh von rohem Blumenkohl bekommen und es mir einmal passiert ist, dass er vom reinen anbraten noch nicht gar war. Aber wenn man da keine Probleme hat, kann man ihn natürlich auch direkt anbraten :)

      Gerne!
      LG
      Melanie

      Antworten
      • Du kannst ja, um bzgl. Gare sicher zu sein, ein klein wenig Wasser in die Pfanne tun. Dann wird er mehr gedämpft, aber ohne viel Nährstoffe zu verlieren.😀

        Antworten
  • Hallo ihr beiden :-)
    ich mache das nochmal ganz anders, weil ich glaube, dass so die meisten Nährstoffe erhalten bleiben:
    Die Blumenkohlröschen kurz garen und dann nur mit einer Gabel zerdrücken.
    Und wir mögen den Blumenkohlreis übrigens auch knackig.
    Liebe Grüße, Freia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar