in , , ,

LowCarb Rhababer-Sirup

Zutaten:

  • 700g Rhababer
  • 2oog Xucker
  • 1 Vanilleschote
  • 700ml Wasser

Rhababer waschen und klein schneiden. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und für ca. 20 Minuten aufkochen bis die Masse dickflüssig geworden ist. Nun den Sirup durch ein Sieb geben, damit er vom Fruchtfleisch getrennt wird. Anschließend in Behälter füllen und z.B. in Getränken oder als Aroma in Gebäcken genießen!
Das Fruchtfleisch ebenfalls abfüllen und z.B. im Yoghurt genießen :) Guten Appetit!

7 Comments

Antworten
  1. Ich habe das Rezept letzte Woche ausprobiert, allerdings mit Erythrol, statt Xylitol. Leider wollte der Sirup partout nicht dick werden, welhalb ich die Kochzeit in der Hoffnung darauf stark verlängert habe. Das Resultat war ein Brei, der fast keine Flüssigkeit mehr abgab, die ca. 2.5 dl „Sirup“ waren aber noch immer flüssig.
    Woran könnte das liegen?

    • Hallo Renate,

      der Sirup dürfte sich wie alles andere das man in der Küche einkocht (nach Öffnung) für ca. 2 Wochen halten :)
      Ungeöffnet ist er natürlich deutlich länger haltbar aber eine genaue Zeitangabe habe ich dazu leider nicht.

      LG
      Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LowCarb Rhabarber-Streusel-Muffins

LowCarb Cookie Dough Eis