in ,

Zuckerfreie Gummibärchen, Fruchtgummis oder Joghurtgum (Low-Carb)

Klassische Gummibärchen enthalten, wie wir alle wissen, viel Zucker. Dabei ist es ganz einfach diese selbst zu machen – diese haben dann quasi keine Kalorien und man kann sie in jeder Farbe / Geschmacksrichtung herstellen, die einem lieb ist!

Die Herstellung geht ganz schnell, macht Spaß und ist vor allem auch eine schöne Beschäftigung für Kinder: meine 3 1/2 jährige Tochter hatte jedenfalls sehr viel Spaß dabei mitzuhelfen und liebt ihre selbst gemachten Gummibärchen!

Vegan?

Ich habe versucht, das Rezept mit Agartine herzustellen, leider hat das nicht funktioniert. Die Masse ist auch nach einem Tag noch nicht fest gewesen, daher musste ich doch auf die Gelatine zurückgreifen. Falls hier jemand einen entsprechenden Trick kennt, freue ich mich aber, wenn er/sie ihn in den Kommentaren hinterlassen würde :)

Rezept:

  • 250ml Wasser
  • 4 Teebeutel
  • 3-4 EL Erythrit*
  • 12g Pulvergelatine oder 7 Blatt
  • n.B. Lebensmittelfarbe

Das Wasser kochen und die Teebeutel hinein geben (ich hatte italienische Limone*), gut durchziehen lassen. Dann die Teebeutel heraus nehmen und Erythrit und Pulvergelatine, bzw. vorbereitete Blattgelatine (in kaltem Wasser quellen lassen, dann im Topf erwärmen), hinzugeben. Außerdem nach Bedarf Lebensmittelfarbe.

Wer Joghurtgums machen möchte, nimmt 100ml heißes Wasser für den Tee und rührt 150g Joghurt nach dem Erythrit und Gelatine eingerührt wurden ein.

Die Flüssigkeit dann in Gummibärchen-Förmchen* oder ganz einfache Pralinenformen füllen.

Nun für ca. 4-5 Stunden kalt stellen, dann aus den Förmchen lösen. Wichtig: die Gummibärchen lassen sich nur gut aus der Form lösen, solange sie kalt sind. Wenn sie Raumtemperatur annehmen, ist es nicht mehr so leicht.

Aufbewahrt werden, können sie im Anschluss natürlich bei Raumtemperatur.

Viel Spaß beim nachmachen!

Nährwerte pro 100g#

Kohlenhydrate: 0 g
Fett: 0 g
Protein: 10 g
Kalorien: 38 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR

Zuckerfreie Gummibärchen (Low-Carb)

Klassische Gummibärchen enthalten, wie wir alle wissen, viel Zucker. Dabei ist es ganz einfach diese selbst zu machen – diese haben dann quasi keine Kalorien und man kann sie in jeder Farbe / Geschmacksrichtung herstellen, die einem lieb ist!
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Rate
Gericht: Süßigkeiten
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 250 Gramm
Kalorien: 38kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 4 Teebeutel
  • 3-4 EL Erythrit
  • 12 g Pulvergelatine oder 7 Blatt
  • n.B. Lebensmittelfarbe

Anleitungen

  • Das Wasser kochen und die Teebeutel hinein geben (ich hatte italienische Limone*), gut durchziehen lassen. Dann die Teebeutel heraus nehmen und Erythrit und Pulvergelatine, bzw. vorbereitete Blattgelatine (in kaltem Wasser quellen lassen, dann im Topf erwärmen), hinzugeben. Außerdem nach Bedarf Lebensmittelfarbe.
  • Wer Joghurtgums machen möchte, nimmt 100ml heißes Wasser für den Tee und rührt 150g Joghurt nach dem Erythrit und Gelatine eingerührt wurden ein.
  • Die Flüssigkeit dann in Gummibärchen-Förmchen oder ganz einfache Pralinenformen füllen.
  • Nun für ca. 4-5 Stunden kalt stellen, dann aus den Förmchen lösen. Wichtig: die Gummibärchen lassen sich nur gut aus der Form lösen, solange sie kalt sind. Wenn sie Raumtemperatur annehmen, ist es nicht mehr so leicht.
  • Aufbewahrt werden, können sie im Anschluss natürlich bei Raumtemperatur.
  • Viel Spaß beim nachmachen!

Nutrition

Serving: 100g | Calories: 38kcal | Protein: 10g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

American Chocolate Chip Cookies aus einfachen Zutaten (Low-Carb, glutenfrei)

Gratis #Stayathome Wohlfühljournal