in , ,

Kalorienarme Blaubeere Coffee Cake Muffins (low-carb, glutenfrei)

Diese leckeren Muffins sind besonders kalorienarm, da wir in diesem Rezept komplett auf Weizenmehl & Zucker verzichten. Stattdessen kommen gemahlene Mandeln, Bambusfasern und Xylit zum Einsatz.

Bambus-, was?

Bambusfasern* sind eine perfekte Hilfe in der Low-Carb-Küche. Sie enthalten keine Kohlenhydrate und bestehen fast zu 100% aus Ballaststoffen. Dabei binden sie den Teig, machen ihn schön fluffig, sorgen dafür, dass er aufgeht und helfen uns dabei, den Teig etwas kalorienärmer zu gestalten, denn die gemahlenen Nüsse, die sonst zum Einsatz kommen, sind bekanntlich nicht besonders kalorienarm. Außerdem sind sie auch noch Geschmacksneutral und ich glaube, das zusammen reicht dafür aus, dass sich die Bambusfasern in der Low-Carb-Küche immer weiter verbreiten :) Schau mal, sogar Brot lässt sich super damit backen: Klick. Aber gute Nachrichten, falls du nicht vor hast, dir noch eine Spezialzutat in die Küche zu stellen: du kannst sie natürlich auch weglassen und stattdessen mehr gemahlene Mandeln nehmen (Achtung, wie erwähnt durch den Fettanteil steigen nicht nur Kalorien, sondern du musst auch etwas weniger Flüssigkeit benutzen, ich würde zu ca. 60ml Milch raten). Falls du Eiweißpulver hast, kannst du auch dieses benutzen.

Zuckerersatz

Für die Muffins an sich verwende ich Xylit (Premium, aus Birkenrinde). Dies ist ein natürlicher Zuckerersatz, der von der Süßkraft genau wie herkömmlicher Zucker eingesetzt werden kann. Er lässt den Blutzuckerspiegel nicht (kaum) ansteigen und ist daher sowohl für die Low-Carb-Küche als auch für Diabetiker geeignet. Immer, wenn es um warme Gerichte geht, verwende ich am liebsten Xylit*. Wer mag, kann aber auch Erythrit* oder ein Steviaprodukt* verwenden (Dosierung auf der Verpackung beachten).

Geschmack

Die Muffins bestechen durch eine leckere Mandelnote, kombiniert mit den Blaubeeren ein leckerer Snack für Zwischendurch oder sogar zum Frühstück! Wer mag kann natürlich auch andere Beeren oder zuckerfreie Schokodrops* für den Teig verwenden.

Rezept:

Ergibt 8 Muffins

Teig:

Streusel:

Low-Carb-Zuckerguss (optional):

  • 30g Erythrit* im Mixer zu Puder gemahlen
  • ca. 1 EL Milch

Den Ofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen. Für den Teig zuerst das Eiweiß steif schlagen. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich miteinander vermengen. Dann Essig und Milch dazu geben. Nun zusammen mit den Blaubeeren sanft dem Eiweiß unterheben.

Den Teig anschließend in Muffinförmchen* füllen.

Für die Streusel die Butter schmelzen und mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben, dann gründlich verkneten. Nun über die Muffins streuen.

Dann für ca. 40 Minuten backen, aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Wer mag, kann sie nun noch mit Low-Carb-Zuckerguss verzieren, dafür nur das Pudererythrit mit der Milch glatt rühren und auf die Muffins träufeln.

Servieren und genießen, guten Appetit!

Nährwerte pro Muffin#

Kohlenhydrate: 2 g
Fett: 7 g
Protein: 4 g
Kalorien: 135 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.

Blaubeere Coffee Cake Muffins (low-carb, glutenfrei)

Diese leckeren Muffins sind besonders kalorienarm, da wir in diesem Rezept komplett auf Weizenmehl & Zucker verzichten. 
5 von 2 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: gebäck
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Portionen: 8 Muffins
Kalorien: 135kcal
Autor: Melanie

Zutaten

Teig:

  • 80 g Xylit*
  • 3 Eiweiß
  • 60 g gemahlene Mandeln*
  • 30 g Bambusfasern* optional mehr gemahlene Mandeln*
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 TL Weißweinessig
  • 100 ml Milch 1,5% Fett oder Mandelmilch
  • 80 g Blaubeeren frisch oder TK

Streusel:

  • 30 g gemahlene Mandeln*
  • 10 g Butter
  • 1/2 TL Zimt
  • 20 g Xylit*

Low-Carb-Zuckerguss (optional):

  • 30 g Erythrit* im Mixer zu Puder gemahlen
  • ca. 1 EL Milch

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen. Für den Teig zuerst das Eiweiß steif schlagen. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gründlich miteinander vermengen. Dann Essig und Milch dazu geben. Nun zusammen mit den Blaubeeren sanft dem Eiweiß unterheben.
  • Den Teig anschließend in Muffinförmchen* füllen.
  • Für die Streusel die Butter schmelzen und mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben, dann gründlich verkneten. Nun über die Muffins streuen.
  • Dann für ca. 40 Minuten backen, aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  • Wer mag, kann sie nun noch mit Low-Carb-Zuckerguss verzieren, dafür nur das Pudererythrit mit der Milch glatt rühren und auf die Muffins träufeln.
  • Servieren und genießen, guten Appetit!

Nutrition

Serving: 1Muffin | Calories: 135kcal | Carbohydrates: 2g | Protein: 4g | Fat: 7g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mandelmehl (& Milch) einfach selber machen, DIY Low-Carb Mehl (inkl. Video)

Chili con Carne Lasagne (Low-Carb, glutenfrei)