in ,

So machst Du Low-Carb Stockbrot (glutenfrei, Rezept)

Wir befinden uns in der dunklen Jahreszeit und was gibt es da schöneres als in Gesellschaft am Lagerfeuer zu sitzen, zu quatschen und ein Stockbrot zu grillen? Da haben Groß und Klein Spaß und ich habe heute das passende Low-Carb Rezept für euch 🙂

Auf die richtige Menge kommts an

Wie auch bei “normalen” Stockbrot ist weniger mehr. Daher den Teig nicht zu dick um den Stock wickeln, sondern möglichst dünn. Ansonsten kann es sein, dass der Teig außen langsam verbrennt, während er innen noch roh ist.

Die richtige Technik

Am besten funktioniert es, das Brot über die Glut zu halten und dabei immer schön drehen. Direkt in/über die Flamme klappt meistens nicht so gut.

Der richtige Stock

Natürlich kann man das Event erweitern und im Wald oder Garten nach passenden Stöcken suchen. Ich habe letztes Jahr zu meinem Geburtstag diese Spieße* bestellt, da ich für so viele Gäste keine passenden Stöcke gefunden hätte. Außerdem haben sie die passende Länge, sodass auch Kinder problemlos mitgrillen können, ohne sich zu verbrennen oder Rauch in die Augen zu bekommen. Da es sich um 100 Stück handelt, die man ja auch wiederverwenden kann, kommt man mit der Packung sehr sehr lange aus. Die Investition lohnt sich also!

Dazu passt

Als Dipp passen hervorragend Aioli, Kräuterbutter und Co. aber vielleicht möchtest Du auch den neusten Trend ausprobieren: das Butter, bzw. Cottage Cheese Board.

Als Beilagen passen Salate wie dieser “Couscous” Salat oder “Bulgur” Salat.

Haferfasern

Für dieses Rezept habe ich das erste mal Haferfasern benutzt. Sie haben sehr gute Nährwerte für eine Low-Carb Ernährung (bestehen fast nur aus Ballaststoffen) und sorgen für einen leichten, flexiblen Teig. Das ist wichtig, weil viele Low-Carb Teige schwer und brüchig sind, sodass sie nicht am Stock halten würden. Falls Du keine Haferfasern hast, kannst Du auch Bambus- oder Kartoffelfasern verwenden. Und falls Du nichts davon besitzt und dir auch nicht noch eine Sonderzutat anschaffen möchtest, könntest Du es mit diesem Rezept versuchen.

Den Rest im Ofen backen

Wir hatten vom Teig noch etwas übrig und ich dachte, das backe ich einfach im Ofen. Leider hat das nicht geklappt, das Brot ist aufgegangen wie ein Luftballon, doch war Innen hohl und der rohe Teig war am Boden des Brotes. Woran das genau liegt, kann ich nicht sagen. Ich denke, dass der Teig beim garen über Feuer sehr hohe Hitze aus naher Entfernung und von allen Seiten bekommt. Den Ofen hatte ich auf Ober-/Unterhitze gestellt. Vielleicht lag es daran.

PS.

Sorry für die Qualität der Fotos – unter schlechten Lichtbedingungen bewegende Objekte zu fotografieren, ist eine Herausforderung. Beim nächsten Lagerfeuer versuche ich das ganze etwas besser hinzubekommen und werde die Bilder dann austauschen, solange sollt ihr aber nicht auf das Rezept warten müssen 🙂

Rezept

Teig reicht für ca. 20 kleine Stockbrote

  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Haferfasern
  • 40g Flohsamenschalen
  • 150ml Milch
  • 300ml Wasser
  • 1 Pck. Trockenhefe (+1 TL Honig)
  • 10g Butter (geschmolzen) – optional
  • 1 TL Salz
  • 2 Eiweiß
  • Gewürze nach Geschmack, z.B. Oregano

Die Milch lauwarm erhitzen und mit dem Honig sowie der Hefe vermengen. Anschließend abgedeckt ca. 5-10 Minuten ruhen lassen, bis sich Schaum gebildet hat (falls sich kein Schaum gebildet hat, ist mit der Hefe etwas nicht in Ordnung und Du solltest von vorne starten.

Derweil zuerst die trockenen vermengen, dann die nassen Zutaten sowie die Hefemilch dazu geben und mixen, bis ein homogener Teig entsteht. Nun für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.

Dann ca. 1 EL Teig pro Spieß nehmen, und den Spieß damit umwickeln. Jetzt über dem Feuer garen, das dauert je nach Hitze der Glut/Flamme und Deiner gewünschten Entfernung ca. 10-15 Minuten.

Anschließend vom Spieß ziehen und genießen.

Guten Appetit!

Nährwerte pro 100g: 220kcal, 13g Fett, 3g KH, 8g EW
Nährwerte pro Portion (ca. 20g): 38kcal, 2g Fett, 0,5g KH, 1,5g EW

Low Carb Stockbrot

Wir befinden uns in der dunklen Jahreszeit und was gibt es da schöneres als in Gesellschaft am Lagerfeuer zu sitzen, zu quatschen und ein Stockbrot zu grillen?
5 from 1 vote
Drucken Pin Rate
Gericht: brot
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Keyword: abnehmen,, brot,, camping, lagerfeuer, rezept,
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Portionen: 20 Portionen
Kalorien: 38kcal
Autor: Melanie

Zutaten

  • Die Milch lauwarm erhitzen und mit dem Honig sowie der Hefe vermengen. Anschließend abgedeckt ca. 5-10 Minuten ruhen lassen bis sich Schaum gebildet hat (falls sich kein Schaum gebildet hat, ist mit der Hefe etwas nicht in Ordnung und Du solltest von vorne starten.
  • Derweil zuerst die trockenen vermengen dann die nassen Zutaten sowie die Hefemilch dazu geben und mixen, bis ein homogener Teig entsteht. Nun für ca. 1 Stunde an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen.
  • Dann ca. 1 EL Teig pro Spieß nehmen und den Spieß damit umwickeln. Jetzt über dem Feuer garen, das dauert je nach Hitze der Glut/Flamme und Deiner gewünschten Entfernung ca. 10-15 Minuten.
  • Anschließend vom Spieß ziehen und genießen.
  • Guten Appetit!

Nutrition

Serving: 20g | Calories: 38kcal | Carbohydrates: 0.5g | Protein: 1.5g | Fat: 2g

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept




Cottage Cheese Board (der virale Butter Board Trend in der diättauglichen Variante)

Hot Lillet in einer kalorienarmen Version (Trendgetränk 2022)