Hauptgericht

Brokkoli-Hähnchen-Pfanne (low carb, Abendessen, glutenfrei)

Wusstest Du, dass Brokkoli ein wahrer Alleskönner ist, was die Gesundheit betrifft? Das grüne Gemüse hat nicht nur eine krebshemmende Wirkung, sondern kann sich auch positiv auf Herz und Kreislauf auswirken. Brokkoli enthält zudem besonders viel Kalium, was dabei hilft überschüssiges Wasser aus Deinem Körper zu schwemmen. Und als wäre das noch nicht genug, enthält er auch noch besonders viel Magnesium, was wichtig für Knochen und Muskeln ist und den Blutdruck senken kann. Grund genug also, Brokkoli öfter auf den Teller zu bringen! So zubereitet, wie im heutigen Rezept, schmeckt er garantiert auch den Skeptikern.

Ergibt ca. 4 Portionen

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Dann mit Chilipulver, Sojasoße, Öl, Zwiebel, Ketchup, Ingwer und Knoblauch in eine Schüssel geben und für ca. eine Stunde ziehen lassen.

Dann in eine Pfanne geben, das Guarkernmehl darüber streuen und anbraten, bis es gar ist.

Derweil den Brokkoli in Röschen schneiden und in Salzwasser garen. Das Wasser abgießen, dabei 150ml auffangen. Zusammen mit dem Brokkoli in die Pfanne geben, dann Sahne, Xylit und Gemüsebrühe hinzugeben und weiter braten, bis die Soße andickt.

Dann von der Kochstelle nehmen, Sesam darüber streuen und mit Beilage nach Geschmack (z.B. Blumenkohlreis) servieren, guten Appetit!

Nährwerte pro Portion (bei 4#)

Kohlenhydrate: 3g
Fett: 8g
Protein: 27g
Kalorien: 196 kcal

#Die angegeben Nährwerte sind als Richtwert zu sehen. Alle Angaben ohne Gewähr.

Write a comment