Cupcake Dessert Gebäck Kuchen LCHF Low Carb LowCarbHighFat Süßes

Low Carb Oreo Cupcakes

Für 11-12 Stück:

Teig:
  • 3 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Guarkernmehl*
  • 70g Mandelmehl*
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 50g flüssige Butter
  • 50ml Sahne
  • 50g Schmand
  • 250ml Mandelmilch ungesüßt
  • 1-2 EL Xucker* (am Besten abschmecken)
  • 1/2 Packung Schokodessert (z.B. von Natreen)
  • 5 Low Carb Oreo Kekse (fürs Rezept hier klicken)
  • 50g Schokolade mit 80% Kakaogehalt
  • 70g zuckerfreie Vollmilchschokolade (z.B. von Minus Z)
Den Ofen auf 170° vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
Butter schmelzen und mit den restlichen Zutaten, bis auf die Schokolade und Plätzchen miteinander vermengen. Die Schokolade und Oreo Kekse klein hacken und gemeinsam mit dem Eischnee unter den Teig heben. In Muffinförmchen füllen und für ca. 25 Minuten backen (sollte nach der Backzeit der Teig noch nicht fest sein, am Besten mit Alufolie abdecken und noch etwas weiter backen).
Frosting:
  • 140g Puderxucker*
  • 140g Butter
  • 140g Frischkäse
  • 1 Vanilleschote
Während der Teig im Ofen ist, mit dem Standmixer aus Xucker, Puderxucker herstellen. Die Vanilleschote in der Mitte aufschneiden und das Vanillemark rausholen und zum Puderxucker geben. Nun so lange warten bis die Muffins aus dem Ofen und abgekühlt sind.
Anschließend die Butter schmelzen, zum Puderxucker geben und kurz schaumig schlagen. Dann den Frischkäse hinzugeben und alles gut miteinander verrühren. Nun entweder in einen Spritzbeutel oder in einen Gefrierbeutel geben und die Masse auf die Muffins geben. Wer mag kann noch zerbröselte Oreo Kekse darüber streuen.
Hinweis: Das Frosting auf den Fotos wurde mit einer Wilton 2D* Spritztülle aufgetragen.

oreo_cupcake2

oreo_cupcake3

oreo_cupcakes4

Comments (2)

  • Hallo und Guten Mittag!

    Mein Name ist Mareike und ich bin neu in der Bloggerwelt.
    ich habe Dich und Deinen Blog für den „Liebster Award“ nominiert.
    Alles weiter findest Du unter folgendem Link:
    http://mam-o-mam.com/
    Liebe Grüße, Mareike

    Antworten
  • Das sieht richtig lecker aus! Das beweist mal wieder, dass Low Carb nicht langweilig sein muss. :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar