Aufstrich Frühstück LCHF Low Carb LowCarbHighFat Süßes

LowCarb Pfannkuchen alà French Toast Rolls

French Toast oder „Armer Ritter“ kommt bei klein und groß gleichermaßen gut an. Ob zum Frühstück oder als Zwischensnack – French Toast geht eigentlich immer. Außer wenn man sich LowCarb ernährt. Oder? Jein! Zwar eignet sich Toastbrot nicht so gut, aber als ich die French Toast Rolls bei mittags-pause.de gesehen habe, brachte mich das auf eine Idee – Warum nicht das Toast gegen Pfannkuchen tauschen? Damit der Teig nicht so fettig ist, habe ich mich allerdings für Pfannkuchen aus dem Ofen entschieden.

Rezept für die Pfannkuchen (2 Stück):

  • 2 Eier
  • 75g Frischkäse
  • 1 EL Eiweißpulver neutral
  • 1 EL Mandelmehl
  • Etwas Backpulver

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Handmixgerät gründlich vermengen. Anschließend ein Backpapier unter dem Wasserhahn nass machen, ausdrücken und eine 20 x 20cm Auflaufform damit auslegen (damit man den Pfannkuchen leichter wieder raus bekommt). Für ca. 15-20 Minuten bei 170° Umluft goldbraun backen.

Rezept Nutella:

  • 220g Haselnüsse
  • 30g zuckerfreier Kakao (Backkako)
  • 100ml Xucker
  • 50ml Sahne
  • 3TL Vanille Xucker
  • 1TL Öl

Zuerst die Haselnüsse für ca. 10 Min bei 170° im Backofen rösten. Anschließend die Nüsse in ein Handtuch geben und durch reiben die Schalen entfernen (so viel wie möglich, alles wird nicht ab gehen). Dann die Nüsse für mindestens 5 Minuten in einen Standmixer geben, bis Haselnussbutter entsteht (dauert eine Weile). Derweil den Xucker in einer Pfanne erhitzen, bis er schmilzt und die Sahne hinzugeben. Zur Seite stellen, bis die Masse abgekühlt ist (Achtung, sehr heiß!). Dann die Xucker-Sahne Masse zum Haselnussmus geben und mit den restlichen Zutaten vermengen. Hält sich im Kühlschrank mehrere Wochen!

French Rolls:

  • 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Xucker
  • 1 Ei
  • 50ml Sahne
  • Ein paar Heidelbeeren

Zimt und Xucker in einen tiefen Teller geben und miteinander vermengen. Das Ei und die Sahne in einen anderen tiefen Teller geben und miteinander verquirlen. Den Backofenpfannkuchen nun in der Mitte durchschneiden und je Hälfte ca. 1 1/2 TL Nutella darauf verteilen. Mit Heidelbeeren belegen und zusammenrollen (meine sind leider gebrochen, geschmeckt hat es natürlich trotzdem), dann zuerst in der Ei-Sahne-Mischung wenden und in der Pfanne mit Butter von beiden Seiten kurz anbraten. Zum Schluss in der Zimt-Xucker-Mischung wenden. Servieren und genießen, guten Appetit!

frenchtoast2

Comments (4)

Schreibe einen Kommentar