in , ,

Rezept für ein Low Carb Osterlamm / Osterlämmchen

Dieses Rezept ist ein Update / Optimierung zu meinem ersten Osterlamm aus dem Jahr 2016 (klick).

Für ein Osterlamm

  • 100g Mandelmehl*
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 80g Xylit*
  • 80ml Milch
  • 1 TL (gestrichen) Xanthan Gum* (Optional, zur Verbesserung der Konsistenz und Haltbarkeit/Frische) 
  • 3 Eier
  • 40g Butter (geschmolzen)
  • 1 Vanilleschote (das Mark)
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • nach Bedarf Puderxylit* o.ä. zum bestäuben

Die Backform* einfetten und den Ofen auf 180° vorheizen.

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. 

Anschließend die Eier, Milch und geschmolzene Butter hinzugeben und vermengen, bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig in die Form füllen und für ca. 35-40 Minuten in den Backofen geben.

Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen und aus der Form holen. Nach Geschmack mit Puderxylit o.ä. bestreuen. Servieren und genießen. Guten Appetit!

Nährwerte pro 100g#

Kohlenhydrate: 3 g
Fett: 20 g
Protein: 18 g
Kalorien: 325 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.

Written by Melanie

4 Comments

Antworten
  1. Oh Perfekt, vielen Dank!! Das werde ich auf jeden Fall nachbacken! Ich wollte außerdem die allseits bekannte Osterhasenform backen. Weißt Du zufällig auch dafür ein gutes Rezept bzw. Mengenangaben? GlG Mimi

  2. Hallo Melanie,
    das Rezept möchte ich gerne ausprobieren, muss Xanthan Gum unbedingt hinein und für was ist es gut? LG Gabriele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept für Szegediner Gulasch (Low Carb)

Tomaten-Basilikum-Sahne-Hähnchen (Low Carb Auflauf)