Dessert Eis

Zartschmelzendes Brownie-Vanille-Eis (zuckerfrei, low carb, ohne Eismaschine)

Kennst Du diese kleinen Eis-Töpfe aus dem Supermarkt den wildesten aber zugleich leckersten Eissorten, wie zum Beispiel Cookies & Cream, Chocolate Fudge, Salted Caramel etc.? Ja, sie sind schon sehr verführerisch! Leider beinhalten sie aber Unmengen an Zucker und eignen sich daher nicht für die Low Carb Ernährung. Zum Glück ist dieses zartschmelzende Brownie-Vanille-Eis mit fudgy Browniestückchen mindestens genauso lecker und überraschenderweise sehr schnell gemacht – und das sogar ohne Eismaschine!

Die drei letzten Zutaten im Rezept dienen allesamt der Konsistenz. Sie sind daher optional aber ich übernehme keine Garantie, dass Dein Eis dann genauso zartschmelzend wird :)

Für ca. 10 Kugeln

  • 50g dieser Low Carb Brownies (ohne Walnüsse, ca. 5 Minuten weniger gebacken)
  • 300ml Kondensmilch ohne Zucker
  • 200ml Sahne
  • 60g Xylit
  • 1/2 Vanilleschote oder Vanillearoma
  • 2 Eigelb
  • 1 Messerspitze Guarkernmehl
  • 1 Messerspitze Xanthan Gum* (optional, der Emulgator sorgt aber für den zarten Schmelz und dafür, dass das Eis weniger hart wird im Gefrierfach)

Die Kondensmilch mit Sahne, Xylit, dem Mark der Vanilleschote, Guarkernmehl und Xanthan Gum in einen Topf geben und erhitzen. Dabei mit dem Schneebesen zügig verrühren, bis sich das Guarkernmehl und Xanthan Gum aufgelöst hat.  Einmal aufkochen und anschließend zur Seite stellen. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

Dann das Eigelb dazu geben und vermengen. In eine Schüssel füllen und mit einem Pürierstab noch mal mixen, bis die Masse schön schaumig ist. Dann für ca. 1 Stunde ins Tiefkühlfach stellen.

Danach die Brownies darüber streuen und vermengen. Nun am besten über Nacht im Tiefkühlfach lassen.

Servieren und genießen, guten Appetit!

PS. Das Rezept für die zuckerfreien Eishörnchen findest Du hier.

Nährwerte pro Portion (bei 10#)

Kohlenhydrate: 4g
Fett: 11g
Protein: 4g
Kalorien: 159 kcal

#Die angegeben Nährwerte sind als Richtwert zu sehen. Alle Angaben ohne Gewähr.


Comments (8)

  • Liebe Melanie, das Rezept klingt so lecker! Meinst du, es würde auch mit 500ml Kokosmilch statt Kondensmilch und Sahne funktionieren? Liebe Grüße :-)

    Antworten
    • Wird dann vermutlich nicht so zartschmelzend aber ja :)

      Antworten
      • Danke für die schnelle Antwort! Ich probiers einfach mal :-)

        Antworten
  • Oh Hilfe, ich liebe so Brownie-Eis *_*
    VIELEN VIELEN Dank für das Rezept, ich hab bald Urlaub, da wird das ausgiebig getestet <3

    Antworten
  • Kann ich statt dem Guarkernmehl auch Flohsamenschalenpulver verwenden?

    Antworten
    • Huhu, stelle ich mir um ehrlich zu sein, nicht so lecker vor. LG

      Antworten
  • Oh, das Eis klingt sündhaft lecker. Was hast du den für Kondensmilch ohne Zucker genommen und wo hast du sie gekauft? Ich habe zwar ein Rezept, um zuckerfreie Kondensmilch selbst herzustellen, wenn ich diese jedoch fertig kaufen könnte, wäre ich momentan sehr dankbar. Vielen Dank

    Antworten
    • Hallo Andrea,

      die Kondensmilch habe ich bei LIDL gekauft (Kondensmilch light). Ist allerdings nicht mit der angedickten Kondensmilch zu vergleichen die viele kennen ;) Für das Rezept ist sie aber perfekt! Liebe Grüße

      Antworten

Write a comment