Gebäck Glutenfrei Kuchen

Gesunder Apfel-Quinoa-Streuselkuchen (Low Carb)

Für eine kleine Springform (18cm)*

Teig:

  • 3 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 TL Guarkernmehl (gestrichen)
  • 50g Mandelmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 30ml Öl
  • 100ml Buttermilch
  • 60g Xylit
  • 1 Apfel (ca. 200g)

Streusel:

Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Springform einfetten. Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit den restlichen Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und vermengen. Den Eischnee und den Apfel unterheben, anschließend den Teig in die Springform füllen.

Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel füllen, miteinander vermengen und über dem Teig verteilen.

Dann für ca. 30 Minuten backen (sobald die Streusel die gewünschte Bräune erreicht haben, den Kuchen mit Alufolie abdecken). Aus dem Ofen holen, abkühlen lassen, servieren und genießen, guten Appetit!

Nährwerte pro Portion (bei ca. 8#)

Kohlenhydrate: 7g
Fett: 18g
Protein: 12g
Kalorien: 282 kcal

#Die angegeben Nährwerte sind als Richtwert zu sehen. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Comments (4)

  • Was sind denn Quinoa Flocken? Das verlinkte Produkt auf Amazon sind die Koerner. Bitte erklaeren.

    Antworten
    • Sorry, da habe ich mich wohl vertan. Die Verlinkung ist nun korrekt. Quinoaflocken sind gewalzte Quinoakörner.

      Antworten
  • Hallo Melanie,

    der Kuchen sieht so lecker aus. Könnte ich statt Guarkernmehl eigentlich auch Flosamen nutzen? Ich habe mal irgendwo gelesen, dass sich diese auch als Bindemittel eignen würden? Hast Du das vielleicht schonmal ausprobiert?

    LG Sanna

    Antworten
    • Hallo Sanna,

      ja, das könntest du probieren!

      Liebe Grüße

      Antworten

Write a comment