in , , ,

Rezept für Low-Carb Rhabarber Käsekuchen

Für eine kleine Springform*

Boden:

  • 30g Mandelmehl* (optional gemahlene Mandeln)
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 50g Xylit*
  • 50g geschmolzene Butter
  • 1 Prise Salz

Belag:

  • 2 Eier (Größe L)
  • 150g Xylit*
  • 300g Frischkäse (light)
  • 250g Speisequark
  • 100ml Mandelmilch (ungesüßt, alternativ andere Milch)
  • ca. 200g Rhabarber
  • 1 Vanilleschote (das Mark)
  • 1 EL gemahlene Mandeln

Die Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Anschließend auf dem Boden einer Springform verteilen.

Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Anschließend für ca. 5 Minuten backen.

Derweil den Rhabarber klein schneiden und die restlichen Zutaten miteinander vermengen. Dann die Rhabarber-Stückchen unterheben und die Masse auf dem Boden verteilen.

Nun für ca. 30 Minuten backen (nach ca. 20 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu braun wird). Dann den Ofen auf ca. 130° Umluft runterstellen und für weitere ca. 30 Minuten backen.

Den Ofen ausschalten, den Kuchen für 30 Minuten dort abkühlen lassen, dann heraus holen und komplett abkühlen lassen, servieren und genießen, guten Appetit!

Nährwerte pro 100g#

Kohlenhydrate: 2 g
Fett: 6 g
Protein: 7 g
Kalorien: 131 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.

Written by Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Apfel Guglhupf (Low-Carb, glutenfrei)

Spargel in Käsesoße mit Hähnchen