Glutenfrei Hauptgericht LCHF Low Carb LowCarbHighFat

Low Carb geschmorte Hackbällchen mit Bratsellerie

Für 2-3 Portionen

Hackbällchen:

  • 500g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 TL Guarkernmehl* (optional)
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Senf
  • 200g Champignons
  • 150g Cherry Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL grünes Pesto (optional)
  • Gewürze: Petersilie (TK), Basilikum (frisch oder TK), Oregano (getrocknet), Salz, Pfeffer, Brühe (Natur pur), Curry, Paprika edelsüß

Das Hackfleisch mit dem Ei, Guarkernmehl, gemahlenen Mandeln, dem Senf in eine Schüssel geben. 1 TL Petersilie und Basilikum, sowie Salz und Pfeffer hinzugeben. Alles miteinander vermengen und Bällchen daraus formen. In eine Pfanne geben und anbraten. Derweil den Knoblauch und die Zwiebel schälen, klein schneiden und hinzugeben. Die Champignons in Scheiben schneiden, die Tomaten in Hälften teilen und auch in die Pfanne geben. Sobald die Hackbällchen von allen Seiten gebräunt sind, das Tomatenmark hinzugeben und die Pfanne ca. bis zur Hälfte mit Wasser auffüllen. 1 TL Petersilie, 1 TL Basilikum, 1 TL Oregano, Salz & Pfeffer nach Geschmack, 1 TL Brühe, 1/2 TL Curry & Paprika edelsüß hinzugeben. Alles etwas miteinander vermengen und bei mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren.

Bratsellerie

  • 1 Knollensellerie
  • ca. 50g Butter zum Anbraten
  • Salz & Curry
  • 2 TL Zwiebelwürfel (TK) oder frisch
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Den Sellerie schälen und in die gewünschte Form schneiden. In einen Topf mit Salzwasser geben, einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben und ca. 15-20 Minuten weich kochen. Das Wasser danach abgießen, Butter in einer Pfanne schmelzen und den Sellerie, sowie Salz & Curry und die Zwiebelwürfel hinzugeben. Scharf anbraten und zusammen mit den Hackbällchen servieren. Guten Appetit!

schmorhackbaellchen3

schmorhackbaellchen2

Comments (3)

  • […] einem Schneebesen vermengen. Noch mal aufkochen lassen, abschmecken, mit Beilage nach Wunsch (z.B. Bratsellerie – für das Rezept hier klicken) servieren und genießen. Guten […]

    Antworten
  • […] für ca. 30 Minuten in den Backofen geben und mit Beilage nach Geschmack (zum Beispiel Bratsellerie) servieren und genießen, guten […]

    Antworten
  • noch so ein tolles Rezept!
    eine tolle Seite hast du hier und natürlich ein riesengroßes Kompliment für deine Leistung!
    VG Desi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: