in ,

Gesünderer Big Mac (Low-Carb, glutenfrei)

Cheeseburger-Auflauf und Cheeseburger-Salat zählen nicht nur bei den Besuchern dieses Blogs, sondern auch bei mir zu den Favoriten! Aber was wäre wenn es eine sehr authentische Big-Mac-Variante mit einer Art Brötchenersatz gäbe? Ich denke, das wäre genial! Und noch genialer: ich habe natürlich direkt das passende Rezept mitgebracht. In diesem Beitrag habe ich euch ja „Chaffles“ vorgestellt, kleine Waffeln aus (Frisch-)Käse und Ei, die sich einfach perfekt als Brot-/Brötchenscheibe machen. Und in diesem Rezept dienen sie als perfekte Burger Brötchen. Wenn Du Burger vermisst, MUSST Du dieses Rezept ausprobieren!

Besonders genial an diesem Rezept ist, dass er nicht nur sehr ähnlich wie das Original schmeckt, sondern auch kalorienärmer, dafür aber deutlich sättigender ist. Das perfekte Low-Carb-Abendessen also und es schmeckt garantiert der ganzen Familie :)

Rezept für die Brötchen-Chaffle (ergibt 4 Stück, also 2 Burger):

  • 2 Eiweiß
  • 2 TL Wasser
  • 2 EL Frischkäse (ich hatte Light Frischkäse)
  • 4 EL gemahlene Mandeln
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Alle Zutaten miteinander vermengen und portionsweise im Waffeleisen ausbacken.

Dressing:

  • 100ml Joghurt (1,5% Fett)
  • 50ml Ketchup Light
  • 1 EL Majo (ca. 20g)
  • 25ml Gurkenwasser
  • nach Geschmack etwas flüssiger Süssstoff (oder Xylit/Erythrit)
  • Salz Pfeffer
  • 1/2 kleine Zwiebel (gewürfelt)
  • 3 kleine Gewürzgurken (gewürfelt)

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.

Dann je zwei Chaffle zusammen mit viel Eisbergsalat, Hackfleisch (gewürzt mit Salz & Pfeffer, ca. 80g Hackfleisch pro Burger) und einer Scheibe Käse, sowie ca. 50ml von der Soße servieren.

Guten Appetit!

Nährwerte pro Burger#

Kohlenhydrate: 5g
Fett: 31g
Protein: 29g
Kalorien: 430 kcal

#DIE ANGEGEBEN NÄHRWERTE SIND ALS RICHTWERT ZU SEHEN. ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR.

Low-Carb Big Mac

Besonders genial an diesem Rezept ist, dass er nicht nur sehr ähnlich wie das Original schmeckt, sondern auch kalorienärmer, dafür aber deutlich sättigender ist. Das perfekte Low-Carb-Abendessen also und es schmeckt garantiert der ganzen Familie :)
3.34 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Rate
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch
Diet: Low Carb
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 2 Burger
Kalorien: 430kcal
Autor: Melanie

Zutaten

Chaffles:

  • 2 Eiweiß
  • 2 TL Wasser
  • 2 EL Frischkäse ich hatte Light Frischkäse
  • 4 EL gemahlene Mandeln
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Dressing:

  • 100 ml Joghurt 1,5% Fett
  • 50 ml Ketchup Light
  • 1 EL Majo ca. 20g
  • 25 ml Gurkenwasser
  • nach Geschmack etwas flüssiger Süssstoff oder Xylit/Erythrit
  • Salz Pfeffer
  • 1/2 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 3 kleine Gewürzgurken gewürfelt

Außerdem:

  • 160 g Hackfleisch Rind
  • 2 Scheiben Scheiblettenkäse
  • Eisbergsalat nach Geschmack
  • Salz Pfeffer

Anleitungen

  • Alle Zutaten für die Chaffles miteinander vermengen und portionsweise im Waffeleisen ausbacken.
  • Auch für das Dressing alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  • Dann je zwei Chaffle zusammen mit viel Eisbergsalat, Hackfleisch (gewürzt mit Salz & Pfeffer, ca. 80g Hackfleisch pro Burger) und einer Scheibe Käse, sowie ca. 50ml von der Soße servieren.
  • Guten Appetit!

Nutrition

Serving: 1Burger | Calories: 430kcal | Carbohydrates: 5g | Protein: 29g | Fat: 31g

Written by Melanie

2 Comments

Antworten
  1. 1 star
    Vielen Dank für das Waffelrezept, ich hab mir die Waffeln gestern als Beilage zu einem indischen Curry gemacht und hab gerade schon wieder welche im Waffeleisen.
    Aus den übriggebliebenen Eigelbs mach ich Low Carb Subway Cookies, die ich auf einer anderen Seite gefunden habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DIY Oreo Cookies (Low-Carb, zuckerfrei)

American Chocolate Chip Cookies aus einfachen Zutaten (Low-Carb, glutenfrei)