Hauptgericht LCHF

LowCarb Kroketten

(Ergibt ca. 20 Stk.)

  • 1 großer Blumenkohl
  • 3 Eier
  • Pflanzenöl (zum frittieren)
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Kokosmehl
  • 6 TL Guarkernmehl
  • Knoblauchpulver, Salz, Brühe, Pfeffer
Blumenkohl kochen bis er weich ist, anschließend pürieren. Die Eier trennen und nur die Eigelbe, sowie das Guarkernmehl zum Blumenkohl geben (Eiweiß aufheben zum panieren). Die Masse nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Brühe würzen (Blumenkohl etwas mehr würzen als gewöhnlich, damit er seinen Eigengeschmack verliert).
Die gemahlenen Mandeln mit dem Kokosmehl vermengen. Die Blumenkohl-Ei-Masse zu Kroketten formen und dann zuerst in das Eiweiß tauchen, dann in der Mandel-Kokosmehl-Mischung walzen und für ca. 5 Minuten in einen Topf mit heißem Öl geben (Öl darf nicht zu kalt sein, daher empfiehlt sich der Stäbchentest: Holzstäbchen in das Öl halten, bilden sich Bläschen drum herum ist es heiß genug). Zwischendurch wenden und anschließend genießen. Guten Appetit!

 

Comments (14)

  • […] speziellen Lieblingsbeitrag habe ich nicht aber ich bin nach wie vor stolz auf meine Low Carb Kroketten & […]

    Antworten
  • […] Blumenkohl eine wahre Wunderzutat ist, wissen wir ja spätestens seit den Blumenkohlknödeln und Kroketten. Heute zeige ich euch was ihr noch wunderbares aus diesem Zaubergemüse herstellen […]

    Antworten
  • Hallo liebe Melanie, heute habe ich mich an deine kroketten gewagt. Ich hab da noch ein paar Fragen. Was meinst du mit Mandelmsichung? Soll man mit dem formen warten bis die Blumenkohl Masse kalt ist. Wie muss die Konsistenz beim formen sein? Hast du es mit den Händen gemacht?
    Würdest mir mit einer Antwort sehr helfen!
    Liebe grüße Anni

    Antworten
    • Hi Anni,

      sorry hab vergessen zu schreiben, dass man das Kokosmehl mit den gemahlenen Mandeln mischen soll, das ist dann die Mandelmischung.
      Ja, ich habs mit den Händen gemacht, die Konsistenz ist etwas fester als Pürree.

      LG

      Antworten
  • Hast du die in der Fritteuse ausgebacken? Wüsste gern auf wieviel grad ich frittieren soll, will ja keine Kohle bekommen….

    Antworten
    • Ich habe sie, wie oben im Rezept beschrieben, im Topf frittiert ;) Ohne Thermometer! Daher, kann ich dir das leider nicht beantworten :(

      LG

      Antworten
  • Hallo Melanie
    hab heute deine Kroketten gemacht. Geschmack super aussehen nicht so toll. Sie sind auseinander gefallen. Ist es besser den Blumenkohl schon einen Tag vorher zu kochen und kann man auch mehr Guakernmehl dazugeben bis die Konsistenz besser ist? So wie man es bei Kartoffeln auch macht? Oder schmecken die dann nach dem Mehl.Wer schön wenn du meine Fragen beantworten könntest
    Lg Katja

    Antworten
    • Hallo Katja,

      das Guarkernmehl kannst du ruhig ergänzen bis die Konsistenz passt. Hoffe beim nächsten mal klappt es besser! :)

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
  • Hallo! Ich hab mich gefragt, ob man die Kroketten vielleicht auch im Backofen auf einem Blech machen könnte? Was meinst du? :)

    Danke und liebe Grüße,
    Lisa

    Antworten
  • Isst man da noch was dabei oder reichen die Kroketten? :)

    Antworten
    • Das musst du selbst entscheiden ;) Wie du oben siehst, gab es bei uns Geschnetzeltes dazu.
      LG

      Antworten
  • Kann man die auch einfrieren, wie die Gnocchis zum Beispiel? Hast du das schonmal ausprobiert? Und wenn ja, vorher ausgebacken & dann eingefroren … oder anders? :)

    Antworten
    • Hi Denise,

      das geht auch! Habe sie frittiert eingefroren :) LG

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: