in ,

LowCarb Kroketten

(Ergibt ca. 20 Stk.)

  • 1 großer Blumenkohl
  • 3 Eier
  • Pflanzenöl (zum frittieren)
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Kokosmehl
  • 6 TL Guarkernmehl
  • Knoblauchpulver, Salz, Brühe, Pfeffer
Blumenkohl kochen bis er weich ist, anschließend pürieren. Die Eier trennen und nur die Eigelbe, sowie das Guarkernmehl zum Blumenkohl geben (Eiweiß aufheben zum panieren). Die Masse nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Brühe würzen (Blumenkohl etwas mehr würzen als gewöhnlich, damit er seinen Eigengeschmack verliert).
Die gemahlenen Mandeln mit dem Kokosmehl vermengen. Die Blumenkohl-Ei-Masse zu Kroketten formen und dann zuerst in das Eiweiß tauchen, dann in der Mandel-Kokosmehl-Mischung walzen und für ca. 5 Minuten in einen Topf mit heißem Öl geben (Öl darf nicht zu kalt sein, daher empfiehlt sich der Stäbchentest: Holzstäbchen in das Öl halten, bilden sich Bläschen drum herum ist es heiß genug). Zwischendurch wenden und anschließend genießen. Guten Appetit!
kroketten2

 

14 Comments

Antworten
  1. Hallo liebe Melanie, heute habe ich mich an deine kroketten gewagt. Ich hab da noch ein paar Fragen. Was meinst du mit Mandelmsichung? Soll man mit dem formen warten bis die Blumenkohl Masse kalt ist. Wie muss die Konsistenz beim formen sein? Hast du es mit den Händen gemacht?
    Würdest mir mit einer Antwort sehr helfen!
    Liebe grüße Anni

  2. Hast du die in der Fritteuse ausgebacken? Wüsste gern auf wieviel grad ich frittieren soll, will ja keine Kohle bekommen….

  3. Hallo Melanie
    hab heute deine Kroketten gemacht. Geschmack super aussehen nicht so toll. Sie sind auseinander gefallen. Ist es besser den Blumenkohl schon einen Tag vorher zu kochen und kann man auch mehr Guakernmehl dazugeben bis die Konsistenz besser ist? So wie man es bei Kartoffeln auch macht? Oder schmecken die dann nach dem Mehl.Wer schön wenn du meine Fragen beantworten könntest
    Lg Katja

  4. Hallo! Ich hab mich gefragt, ob man die Kroketten vielleicht auch im Backofen auf einem Blech machen könnte? Was meinst du? :)

    Danke und liebe Grüße,
    Lisa

  5. Kann man die auch einfrieren, wie die Gnocchis zum Beispiel? Hast du das schonmal ausprobiert? Und wenn ja, vorher ausgebacken & dann eingefroren … oder anders? :)

  6. Hallo Melanie,
    wenn ich sie eingefroren habe, wie taue ich sie am besten wieder auf? Noch einmal kurz frittieren oder im Backofen? Oder ganz anders?
    Danke und liebe Grüße,
    Sandra

2 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:

  2. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LowCarb Pizzateig (Hefe)

LowCarb Osterhefekranz mit Nussfüllung