Glutenfrei Hauptgericht LCHF LowCarbHighFat

Low Carb Cheeseburger Calzone

Das Originalrezept stammt von Sugar-free Mom, aufgrund fehlender Zutaten habe ich es jedoch ein wenig modifiziert. Hier findet ihr das ursprüngliche Rezept: Klick

Teig:

  • 200g geraspelter Mozarella
  • 80g Frischkäse
  • 2 TL Guarkernmehl*
  • 60g Kokosmehl*
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1/2 TL Paprika edelsüß
  • 1/2 TL Salz
  • 3 Eier

Den Mozzarella gemeinsam mit dem Frischkäse in der Mikrowelle schmelzen.

In einer Schüssel zuerst die trockenen Zutaten miteinander vermengen, dann die Eier hinzugeben. Sobald alles gut verrührt ist, die Käsemasse unterheben und kneten bis es halbwegs miteinander vermengt ist (geht am Besten mit den Händen). Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backpapier (mithilfe von eingeölten Händen) ausbreiten.

Den Backofen auf 180° vorheizen.

Füllung:

  • 300g Hackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 40g Bacon
  • 4 Scheiben Scheiblettenkäse
  • 1 EL Frischkäse
  • 4 kleine Gewürzgurken (ohne Zucker, z.B. von Knax)
  • 40ml Ketchup (light – ohne Zucker)
  • Gewürze nach Geschmack
  • Ein paar Tropfen Chilisoße

Die Zwiebel schälen, würfen und in eine Pfanne geben. Den Bacon ebenfalls klein schneiden und hinzugeben. Erhitzen und anbraten, bis beides etwas Farbe bekommt. Anschließend das Hackfleisch hinzugeben und krümelig anbraten. Dann Ketchup, Frischkäse, Scheiblettenkäse, Gewürze und Chilisoße hinzugeben. Solange erhitzen bis der Käse geschmolzen ist. Die Gewürzgurken klein schneiden und unter die Hackfleischmasse heben. Die Masse nun auf die Mitte des Teigs geben, die Seiten anheben und die Calzone verschließen. Kleine Löcher evtl. noch mit Käse bestreuen.

Für ca. 15-20 Minuten in den Backofen geben, bis die Calzone eine goldbraune Farbe bekommt. Aus dem Ofen holen und 10-15 Minuten abkühlen lassen, bevor man sie mit Beilage nach Wunsch serviert. Guten Appetit!

cheeseburger_calzone2

Comments (15)

  • Kann ich auch etwas anderes als Kokosmehl nehmen? Danke für die vielen tollen Rezepte!

    Antworten
    • 1 zu 1 austauschen lässt sich das leider nicht. Du könntest mit Mandelmehl experimentieren, da kann ich dir aber leider aus dem Kopf jetzt nicht sagen wie viel du nehmen müsstest, ohne es selbst ausprobiert zu haben.

      Liebe Grüße :)

      Antworten
  • Das sieht so lecker aus. Man könnte fast denken, man sitzt beim Italiener um die Ecke.
    so soll low carb sein! dann macht es auch Spaß!
    Lg
    Desi

    Antworten
  • Heute probiert und es ist einfach super geworden!! Tolles und überaus leckeres Rezept! Ich habe für den Teig statt der aufgeführten Mehle 3 EL Mandelmehl genommen, war auch super lecker :) Ich werde definitiv noch weitere Rezepte deines Blogs nachkochen. Weiter so! :)
    Liebe Grüße
    Anne

    Antworten
    • Freut mich, dass es geklappt hat! Vielen Dank für die lieben Worte :)

      Liebe Grüße
      Melanie

      Antworten
  • Für wie viele Portionen ist das Rezept?

    Antworten
  • Mhhm…das war lecker! Habe nur 1/3 des Rezepts gemacht und somit eine 1-Portion-Mini-Calzone rausbekommen. Hatte keine Gewürzgurken da, hat aber trotzdem alles super geklappt und sehr lecker geschmeckt!

    Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
  • Hallo
    wo bekommt man das guarkernmehl und das kokosmehl?
    Vielen dank

    Antworten
    • In einem gut sortierten Reformhaus oder z.B. auf Amazon :)

      Antworten
  • Wow – wirklich ein klasse Rezept – ich bin begeistert :-) Danke hierfür. Habe es gestern zum Abendessen gemacht und hätte mich reinlegen können, so lecker war es! Ich könnte mir auf der Basis von dem Mozzarella-Teig bestimmt auch gut ne Pizza vorstellen…

    Antworten
  • Habe die Füllung als Soße für Zucchini-Spaghetti gemacht. War super lecker!!! Vielen Dank 💟👍

    Antworten
  • […] 5. Low Carb Cheeseburger Calzone […]

    Antworten
  • Die Nährwertangaben wären super ;). Ernähre mich ketogen daher für mich schon sehr wichtig. Das Rezept klingt toll. Lg

    Antworten
  • Habe den Teig vorher kurz im Ofen gebacken?! Leider ging er nicht richtig vom Papier ab. Was hab ich falsch gemacht?

    Antworten
  • Und auch das war wieder ein super leckeres Essen. Vielen lieben Dank für die tolle Idee. In den Teig könnte man noch viele leckere Dinge stecken. Ich werde es auf jeden Fall probieren :) wer braucht schon eine richtige Calzone wenn die Low Carb Variante noch besser schmeckt?! :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

error: